Ferienhäuser und Ferienwohnungen Kroatien
Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Kroatien

Ferienwohnungen und Ferienhäuser: Ferienwohnung in Kroatien

Ob einen entspannten Strandurlaub mit der Familie oder einen Aktivurlaub gespickt mit kulturellen Highlights, Kroatien macht es möglich. Dalmatien, Istrien, Kvarner und die vielen kroatischen Inseln wie z.B. Cres, Krk, Brac, Hvar und Pag machen genau wie die historischen Städte Zagreb, Split, Rijeka, Osjek und Zadar den touristischen Reiz des sonnigen Balkanlandes aus. 

Darum sollten Sie bei BestFewo buchen...
Ausgezeichnete ServiceQualitätBestFewo hat das Zertifikat Service Qualität zum wiederholten Mal erhalten. Dazu haben wir uns einer speziellen Ausbildung und Prüfung der Serviceabläufe unterzogen.
BestFewo hat das Zertifikat "Service Qualität" zum wiederholten Mal erhalten. Dazu haben wir uns einer speziellen Ausbildung und Prüfung der Serviceabläufe unterzogen.
Zufriedene KundenKundenbewertung
Einfach und sicher buchen mit BestFewo: Die Urlauber vertrauen BestFewo.
Die besten Ferienspecials in Kroatien
Schnell zum Ziel: Urlaubsthemen und Reiseziele auf einen Blick
Finden Sie mit uns Ihre Ferienwohnung in Kroatien!

Verbringen Sie einen traumhaften Ferienhaus-Urlaub in Kroatien! Traumhafte Strände von Dalmatien, historische Altstädte von Split, Dubrovnik oder Zagreb, märchenhafte Wälder und Bergpanoramas der Nationalparks warten jedes Jahr auf ihre Besucher. Über 30.000 Ferienhäuser mit Pool, Ferienwohnungen für Familien, Ferienhäuser am Meer und Last-Minute Ferienwohnungen finden Sie bei BestFewo.de. Ganz gleich ob Sie eine Unterkunft mit Garten, Terrasse, Sauna, Internetzugang suchen, eine Fewo für einen Familienurlaub und einen Urlaub mit dem Hund günstig mieten wollen, bei uns finden Sie mit Sicherheit das passende Angebot.

Buchen Sie eine schöne Ferienwohnung in Kroatien und genießen Sie die Vielfalt der Perle der Adria!

Spaß und Spannung in wilder Natur

Azurblaues Meer, endlos lange Küstenstreifen, beeindruckende Berggipfel und unzählige wildromantische Inselgruppen: Die atemberaubende Natur Kroatiens wird Sie in Ihren Bann ziehen und so schnell nicht mehr loslassen. Eine erste Anlaufstelle sollte definitiv der Nationalpark Plitvicer Seen sein. Auf beinahe 300 Quadratkilometern erstreckt sich Kroatiens größter Nationalpark über die Regionen Lika-Senj und Karlovac bis an die Grenze Bosnien und Herzegowinas. Das Bild des Parks wird dominiert durch unzählige Seen, Flüsse und Wasserfälle inmitten saftig grüner Natur. Es überrascht nicht, dass die Plitvicer Seen bereits zum UNESCO-Weltnaturerbe aufgenommen wurden. Buchen Sie eine der zahlreichen Ferienunterkünfte im Park und begeben Sie sich auf eine abenteuerliche Entdeckungsreise. Auf den sogenannten Rekreationslehrwegen wird der Park nach und nach seine Schönheiten und Geheimnisse offenbaren, während sich Ihnen seine Bedeutung für Flora und Fauna immer mehr erschließt.

Auch mit dem Rad können Sie den Park auf eigene Faust erkunden. Die verschiedenen Restaurants und Cafés werden Sie auf Ihren Ausflügen mit kroatischen Köstlichkeiten versorgen. Wenn Sie noch mehr von Kroatiens Natur kennenlernen wollen, begeben Sie sich zum Nationalpark auf den Brijuni-Inseln. Diese kleine Inselgruppe liegt direkt vor der Küste der Region Istrien und ist von der Hafenstadt Pula bestens zu erreichen. Hier finden Sie noch die geschützte ursprüngliche Tierwelt Kroatiens vor. Nirgends sonst können Sie noch dem istrischen Ochsen Boškarin oder dem istrischen Schaf und Esel begegnen!

Strände soweit das Auge reicht

Nach diesen denkwürdigen Besuchen, können Sie sich eine Ruhepause an den schier endlosen Stränden Kroatiens entlang der Adriaküste gönnen. Mit beinahe 900 Stränden hat Kroatien für jeden etwas dabei. Machen Sie einen Urlaub in der Hauptstadt Dubrovnik, so bietet sich der Strand Banje an. Ruhige und abgelegene Strände finden Sie auf den Inseln Korčula und Vis. Nicht zu verachten sind auch die Strände der Insel Mljet in der Region Dubrovnik-Neretva. Die mit 90 Prozent Waldanteil stärkste bewaldete Insel im Mittelmeer beherbergt zudem den Nationalpark Mljet. Am Strand der Insel Brač werden sich dafür gerade Hobbysurfer pudelwohl fühlen.

Die vielen Inseln und versteckten Buchten machen die kroatische Adria-Küste zu einem Paradies für Segler. Reisen Sie von Insel zu Insel und entdecken Sie die Geheimnisse der kroatischen Adria oder entdecken Sie Kroatiens schönste Küstenorte, von Crikvenica in der Kvarner Bucht über Zadar bis nach Split in der Region Split-Dalmatien.

Den kroatischen Kick erleben

Möchten Sie auch in Ihrem Urlaub körperliche Aktivitäten nicht missen? Kroatien wird Sie mit einem erstklassigen Aktionsprogramm in freier Natur konsequent unterhalten. Kroatiens weitläufigeGebirgslandschaften laden zu ausgiebigen Wanderungen ein. Neben dem eingangs erwähnten Nationalpark Plitvicer Seen, kann man auch das Gebirge Učka erklimmen. Das größte Gebirgsmassiv der Halbinsel Istrien liegt zudem nahe der Städte Rijeka und dem Seebad Opatija. Der im wahrsten Sinne des Wortes Höhepunkt Ihrer Wanderungen führt Sie auf den Dinara. Der mit knapp 2.000 Metern höchste Berg Kroatiens liegt in der Region Dalmatinska Zagora, nahe der Stadt Knin. Als begeisterter Radfahrer sollten Sie sich der “Tour of Croatia“ stellen. Diese fünf durchaus anspruchsvollen Routen führen Sie durch verschiedenste Gebiete Kroatiens, unter anderem von Šibenik nach Zadar.

Für einen gemütlichen Familienausflug begeben Sie sich am besten auf eine kulinarische Radtour durch die Weinberge Istriens. Lohnenswert sind auch Reitausflüge ins kroatische Hinterland. Entdecken Sie malerische Dörfer, die nichts von ihrer Ursprünglichkeit verloren haben oder erforschen Sie das UNESCO-Naturschutzgebiet Velebit. Die privat geführte Linden Tree Retreat & Ranch ist die zentrale Anlaufstelle für Reitausflüge im Velebit-Gebirge und bietet zugleich auch ansprechende Ferienunterkünfte in der Natur.

Wassersport wird in Kroatien mit Leidenschaft betrieben. In einem typisch kroatischen Kanu, einem „Trupice“, erkunden Sie etwa Kroatiens wunderschöne Flusslandschaft und können seine Sehenswürdigkeiten so in völlig neuen Blickwinkeln erleben, wie auf die Schlösser Ozalj und Dubovac vom Fluss Kupa in der Region Karlovac. Oder Sie schalten einen Gang höher und nehmen an einer spektakulären Rafting-Tour auf den Flüssen Dobra, Korana oder Una teil. Das azurblaue Meer der Adria ist geradezu prädestiniert für ausgedehnte Taucherausflüge. Im klaren Wasser stoßen Sie auf die endemischen Tier- und Pflanzenarten des Mittelmeeres und Überbleibsel versunkener Schiffe.

Wenn wir schon beim Thema Wasser sind, sollten Sie ihre Kinder in einen von Kroatiens aufregenden Wasserparks entführen. Die Wasserparks Solaris bei Šibenik und Aquacolors bei Poreč werden Ihre Jüngsten rund um die Uhr beschäftigen.

Kroatische Kultur kennenlernen

Kroatiens außergewöhnliche Lage im südlichen Mitteleuropa hat dem Land eine vielseitige und abwechslungsreiche Kultur beschert, was sich anhand der vielen Festivitäten und UNESCO-Weltkulturerben erkennen lässt. Pflichtprogramm für Kulturfreunde ist zweifellos die Stadt Dubrovnik in der Region Dubrovnik-Neretva, welche mit ihrer historischen Altstadt und beeindruckenden Stadtmauer nicht umsonst als „Perle der Adria“ bezeichnet wird. Weltbekannt ist die Stadt mittlerweile auch durch die Erfolgsserie “Game of Thrones“, in welcher sie mit ihrer markanten Kulisse als einer der Hauptdrehorte fungiert. Kroatiens Hauptstadt Zagreb ist in drei Bezirke unterteilt, für die Sie sich viel Zeit nehmen sollten: Die Bischofsstadt mit der imposanten Kathedrale von Zagreb, die Oberstadt mit ihren Einflüssen aus dem Barock und die Unterstadt mit Anleihen an den Jugendstil und die Moderne. Die auch als „Hauptstadt Dalmatiens“ bekannte Stadt Split ist die zweitgrößte Stadt Kroatiens. Auffällig sind hier die historischen Gebäude aus unterschiedlichsten Epochen, vom Mittelalter bis zur Renaissance. Hervorstechendstes Merkmal dieser bedeutenden Hafenstadt ist aber der Diokletian-Palast, in welchem auch die Ursprünge Splits liegen. Der Palast für den römischen Kaiser Diokletian beeindruckt mit seiner schieren Größe über zwei Hauptstraßen und spektakulärer Architektur.

Auch die historische Altstadt Trogirs wird Sie in mit seinem umfangreichen Gebäudekomplex aus romanisch und gotischer Zeit in seinen Bann ziehen. Die St.-Laurentius-Kathedrale aus dem 13. Jahrhundert mit ihrem imposanten, reich verzierten Portal von Radovan zählt mit zu den wichtigsten Bauwerken Kroatiens. Nicht minder beeindruckend sind die Euphrasius-Basilika in Poreč oder die Kathedrale des Heiligen Jakob in Šibenik, beides Zeugnisse von längst vergangenen Epochen, die verschiedenste kulturelle Einflüsse aufweisen. Wenn Sie sich für altertümliche Geschichte interessieren, gehen Sie auf Suche nach den sogenannten Stećci. In Kroatien gibt es rund 4.000 dieser mittelalterlichen Grabsteine in Nekropolen nahe Split und Dubrovnik. Verpassen Sie auf keinen Fall eine der vielen Festivitäten! Gerade die mehrwöchigen Sommerfestivals werden Sie mit kroatischer Folklore, Tanz, Musik und Theater in den Bann ziehen. Seien es die klassischen Konzerte in den Städten Dubrovnik, Poreč und Pula vor kirchlicher Kulisse oder die einzigartigen Schwerttänze Moreska und Kumpanija auf der Insel Korčula; Langeweile ist in Kroatien ein Fremdwort. Wenn Sie gerne Feiern gehen, sollten Sie unbedingt dem Karneval von Rijeka einen Besuch abstatten. Bei diesem internationalen Karnevalsumzug werden jedes Jahr bis zu 8.000 Teilnehmer aus aller Herren Länder die Luft mit unterschiedlichsten Klängen erfüllen. Falls Sie ein Nachtschwärmer sein sollten, werden Sie auch in Kroatien auf Ihre Kosten kommen. In nahezu jedem Ort wird man Sie mit Live-Musik, Kneipen und Bars zu später Stunde willkommen heißen. Eine der Top-Adressen für Party ist Novalja auf der Insel Pag. Die sonst eher gemütliche Zrce-Bucht verwandelt sich im Sommer zu einer Partymeile ohnegleichen.

Kulinarik und Entspannung auf kroatische Art

Nach all dem Trubel haben Sie sich eine Ruhepause redlich verdient. Praktisch: Kroatien ist international als beliebte Anlaufstelle für Gesundheitstourismus bekannt. Hochmoderne Wellnesseinrichtungen bieten ausgefallene Kuren und Therapien auf Basis der regionalen Kräuter und natürlicher Mineral-Quellen. Während Ihr Körper und Ihre Seele in Ruhe Energie tanken, sollten Sie eine Kostprobe der kroatischen Küche nehmen. Jede Region Kroatiens ihre ganz eigenen Spezialitäten anzubieten, welche sich bisweilen aus der Gastronomie Ungarns, Österreichs, der Türkei oder anderen mediterranen Nachbarn bedienen.

Die Regionen um Split-Dalmatien, Zadar und Sibenik-Knin weisen viele Einflüsse aus italienischer Küche auf, wie dem Eintopf Pašticada mit im Wein eingelegtem Rindfleisch, dem berühmten Kirschlikör Maraschino aus Zadar oder dem Soparnik, einer mit Oliven und Feigen gefüllten Teig-Spezialität aus Šibenik. Rund um die Kvarner Bucht finden Sie die wahrscheinlich besten Scampi. In der slawonischen Region Osijek-Baranja im Nordosten Kroatiens werden Ihnen deftige Eintöpfe, wie der Čobanac-Bohnensuppe oder die saftigen Würste Kulen und die Rohwurst Kulenova seka aufgetischt. Die ungarischen Einflüsse sind unverkennbar. In der Hauptstadt Zagreb hingegen sind österreichische Spuren unverkennbar. Neben dem Kaiserschmarrn und den Krapfen, sollten Sie sich keinesfalls die traditionelle Pute mit Mlinci, einem Nudelteig, oder die Käseteigtaschen Strukle