Ferienhäuser und Ferienwohnungen Portugal
Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Portugal

Ferienwohnungen und Ferienhäuser: Ferienwohnung in Portugal

Das westlichste Land Europas war als einst stolze Seefahrernation der Pionier bei den Entdeckungen fremder Länder. In Lissabon spürt man noch immer etwas von dieser glorreichen Epoche und auch die Regionen Minho, Trás-os-Montes, Ribatejo, Estremadura und Algarve sind eine Reise wert. Am Abend können Sie ihren Gaumen am regionalen Portwein auf den Promenaden erfreuen.

Darum sollten Sie bei BestFewo buchen...
Ausgezeichnete ServiceQualitätBestFewo hat das Zertifikat Service Qualität zum wiederholten Mal erhalten. Dazu haben wir uns einer speziellen Ausbildung und Prüfung der Serviceabläufe unterzogen.
BestFewo hat das Zertifikat "Service Qualität" zum wiederholten Mal erhalten. Dazu haben wir uns einer speziellen Ausbildung und Prüfung der Serviceabläufe unterzogen.
Zufriedene KundenKundenbewertung
Einfach und sicher buchen mit BestFewo: Die Urlauber vertrauen BestFewo.
Die besten Ferienspecials in Portugal
Schnell zum Ziel: Urlaubsthemen und Reiseziele auf einen Blick
Finden Sie mit uns Ihr Ferienhaus in Portugal!

Die Iberische Halbinsel im Süden Europas ist mit herrlichen Sandstränden, einem warmen Klima und einer reichen Kultur gesegnet. In der sonnigen Algarve oder auf der Insel Madeira kann man endlose Strände des Atlantiks, malerische Dörfer und herrliche Olivengärten genießen. Hier kann man eine Quinta am Meer mit Terrasse, Klimaanlage und Pool mieten und bei einem Glas Portwein am Strand die Seele baumeln lassen. Falls man einen Romantik-Urlaub in der Hauptstadt Lissabon oder in dem mittelalterlichen Porto verbringen möchte, bietet sich das Mieten einer Ferienwohnung mit Balkon besonders an. Bei BestFewo.de stehen Ihnen über 1.400 Ferienhäuser und Ferienwohnungen zur Verfügung. Egal für welches Reiseziel in Portugal Sie sich entscheiden, bei BestFewo können Sie mit Sicherheit eine günstige Unterkunft für Ihren Urlaub finden!

Die Região Norte - Die Wiege Portugals

Die Região Norte umfasst Provinzen in der nördlichsten Region Portugals und ist gerade für seine vielen Anbaugebiete des Portweins bekannt, dem Exportschlager Portugals schlechthin. An den Terrassen des Flusses Duoro wird dieses Nationalgetränk nach wie vor angebaut. Einen Besuch in der Stadt Porto, der Landeshauptstadt der Provinz Porto, sollten Sie auf jeden Fall einplanen. In der zweitgrößten Stadt Portugals stoßen Sie auf allerlei historische Mahnmale, wie die Kirche Igreja de São Francisco, mit ihrer vergoldeten Inneneinrichtung, oder die mittelalterlichen Straßen der Altstadt Ribeira. Zu den Highlights der Stadt zählt mit Sicherheit der Portweinkeller am Südufer des Flusses Duoro. Lassen Sie sich von den erfahrenen Winzern in die Geheimnisse der Herstellung einweihen und nehmen Sie an einer Weinprobe teil. Buchen Sie rechtzeitig eine der attraktiven Ferienwohnungen

In der Region Aveiro erwarten Sie im Geopark Arouca spannende Kletter- und Kanuausflüge in die Berge sowie insgesamt 14 Wanderwege mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen vorbei an den Trilobites Gigantes, den Riesentrilobiten, und den Pedras Parideiras, den „gebärenden“ Steinen. Als Naturliebhaber legen wir Ihnen auch den Nationalpark Peneda-Gerês sehr ans Herz, und das nicht nur, weil er der einzige Nationalpark Portugals ist. Sich über die Regionen Viana do Castelo und Vila Real erstreckend, tummeln sich im Park allerlei heimische Tierarten, wie die Barrosã-Rinder oder der iberische Wolf. In den zum Park gehörenden Gebirgen Serra da Peneda und Soajo lässt es sich zwischen Bächen und Flüssen vortrefflich Wandern und Klettern. In der Region Braga wird noch an den ursprünglichen Traditionen Portugals festgehalten, was Sie in einem Ferienhaus in Esposende noch selbst erleben können. Die Stadt Braga kann sogar als eine der ältesten Städte Portugals mittlerweile auf 2.000 Jahre Geschichte zurückblicken. Die Kathedrale Sé Catedral in der „Bracara Augusta“ zählt ebenfalls zur ältesten kirchlichen Einrichtung des Landes, was gerade Kulturfreunde begeistern dürfte.

Die Região Centro - Verträumte Dörfer und wilde Strände

In den zentralen Regionen Portugals werden Sie einen facettenreichen Wechsel verschiedenster Landschaftsformen entdecken. Überall in den Ortschaften der Regionen Coimbra, Leiria und Santarém finden Sie Ferienunterkünfte in traditionell portugiesischem Ambiente. Bekannt ist das Zentrum Portugals in erster Linie für seine malerischen Dörfer aus Schiefer, die bis heute nichts von ihrer Ursprünglichkeit verloren haben. Entlang der Gebirgsketten Serra da Lousã und Serra do Açor finden Sie insgesamt 27 solcher Dörfer, welche Sie mit traditionellem Kunsthandwerk und ländlichen Köstlichkeiten, wie maranhos, Hammelklein, verwöhnen werden. Entspannen Sie sich an den vielen Flussstränden oder gehen Sie auf den Schieferwegen, den „Caminos do Xisto“ auf Wanderschaft und unternehmen Sie Fahrradtouren. Beeindruckende Anblicke sind auch die Ruinen der Casa da Câmara in Marialva und des Palastes von Castelo Rodrigo. Im Naturpark Geoparque Naturtejo können Sie eine Kanu- oder Kajakfahrt auf dem Rio Tejo machen und sich anschließend in den Thermen von Monfortinho in der Region Castelo Branco einem ausgiebigen Wellness-Programm hingeben.

Entlang der Atlantikküste Portugals stoßen Sie dann auf breite, kilometerlange Sandstrände. Geschützt durch die nahen Pinienwälder und Dünen geben diese eine perfekte Kulisse für einen erholsamen Strandurlaub ab. Am Strand von Figueira da Foz können Sie sich beim Volleyball oder Segeln sportlich betätigen und mit dem Rad eine Tour bis zum Praia de Buarcos machen. Eine passende Urlaubsunterkunft für Ihren Aufenthalt finden Sie in den Küstenorten Nazaré und Esmoriz. Probieren Sie auch unbedingt einen frischen, gegrillten bacalhau, einen Stockfisch oder eine der schmackhaften Biscuitkuchen pão-de-ló von Ovar!

Die Região de Lisboa - Portugals Hauptstadt und Umgebung

In der Region Lissabon liegt quasi das Herz Portugals. Gerade die Hauptstadt Lissabon fasziniert mit einer abwechslungsreichen Kultur und lebhaftem Ambiente, welches sich ohne Umschweifen auf seine Besucher übertragen wird. Bei der großen Anzahl an Ferienunterkünften und Ferienwohnungen ist garantiert auch für Sie etwas Passendes dabei. Dinge, die Sie in Lissabon unter keinen Umständen verpassen sollten, sind die Burg Castelo de São Jorge und die Stadtviertel Alfama, Baxia und Belém, wo Restaurants und Cafés reihenweise aneinander liegen. Nutzen Sie die Gelegenheit und gönnen Sie sich eine pastéis de nata. Diese cremegefüllten Blätterteigpasteten sind eine wahre Delikatesse Lissabons. Statten Sie dem Kutschenmuseum Museu dos Coches oder dem Centro Cultural de Belém einen Besuch ab, wenn Sie tiefer in die Kultur Portugals eintauchen wollen. Der „Nationenpark“ Parque das Nações war ein ehemaliges, heruntergekommenes Industriegebiet, welches umfassend restauriert wurde und heute ein beliebter Ausflugsort für Spaziergänge und Fahrradtouren ist. In Lissabon können Sie auch den Fado kennenlernen, welcher so auf der Welt einzigartig und bereits ein immaterielles Kulturerbe der UNESCO ist. Das Wort Fado leitet sich von dem Wort Schicksal ab, welches auch das Kernelement dieses Musikstiles ist. Begleitet von einer portugiesischen Gitarre handeln die melancholischen Texte meist von sozialen oder persönlichen Missständen mit einer Sehnsucht nach einer glücklicheren Zukunft.

Abseits von Lissabon empfiehlt sich eine Reise in die Kleinstadt Sintra. Auf dem Monte da Lua thront der Palácio Nacional da Pena, welcher aufgrund seines Baustils auch oft als das „Neuschwanstein Portugals“ bezeichnet wird. Von diesem beliebten Punkt aus haben Sie einen großartigen Blick auf die umliegenden Landschaften. Den Berg können Sie entweder erwandern oder mit einer gemütlichen Kutschfahrt erreichen.

Região de Alentejo - Wo Geschichte lebendig wird

Die Região de Alentejo umfasst die Regionen im südlichen Teil Portugals. Die eher sub-tropisch trockene Landschaft ist geprägt von weiten Flächen und historischen Festungsanlagen, was der Region einen ganz eigenen Charakter verschafft. Kleine Gemeinden, wie Marvão in der Region Portalegre oder Monsaraz in Évora bestechen durch ihre eindrucksvollen Befestigungsanlagen, was auf die historischen Konflikte mit Spanien und dem Römischen Reich zurückgeht. In Évora können Sie noch mehr Überbleibsel aus der römischen Zeit besichtigen und sich am Praça do Giraldo von der einmaligen Atmosphäre dieser geschichtsträchtigen Stadt gefangen nehmen lassen. In Elvas hat Portugal erfolgreich für seine Unabhängigkeit von Spanien gekämpft, wovon noch heute die hiesigen Festungsbauten zeugen, und deren Mauern bisweilen Einflüsse aus dem Islam und Mittelalter aufweisen. In Beja, der Hauptstadt der Region Beja ragt der imposante Wachturm Torre de Menagem 40 Meter in die Höhe, was atemberaubende Ausblicke verspricht. Rund um den Alqueva-Stausee liegt ein ausgewiesenes Sternenbeobachtungs-Gebiet. Mieten Sie sich ein Hausboot für eine Übernachtung und werden Sie selbst zu einem Hobby-Sternegucker! An den Küsten der Region Setúbal werden sich Wasserratten indes pudelwohl fühlen und sich in einer Ferienwohnung im Ort Carvalhal (Grândola) heimisch einrichten. Als regionale Köstlichkeiten warten die açorda alentejana, eine Brotsuppe mit Knoblauch, und die petiscos, kleine Klößchen mit verschiedensten Füllungen, darauf, von Ihnen gekostet zu werden.

Região de Algarve - Das Tor zum Atlantik

In der Região de Algarve liegen die südlichsten Gebiete Portugals. Die Südküste der Algarve in der Region Faro umfasst wunderschöne Sandstrände an azurblauem Wasser. In den Städten Portimão und Albufeira finden Sie einige der schönsten Ferienunterkünfte des Landes während Sie in Lagos und Silves auf die Spuren der arabischen Vergangenheit Portugals gehen. In Tavira warten ganze 37 Kirchen und Überreste islamischer Bauwerke auf Ihren Besuch. Ausgezeichnete Rad- und Wanderwege finden Sie auf vier großen Routen, wobei Sie die Route „Rota Vicentina“ einmal quer durch ganz Portugal führen würde. Erholsame Stunden erwarten Sie wiederum in den Thermalbädern von Caldas de Monchique. Dank ihrer Lage in 250 Metern Höhe im Monchique Gebirge, umgeben von einer üppigen Vegetation und besonderen Lichtverhältnissen, übt die Einrichtung einen ganz besonderen Reiz aus.

Die Azoren und Madeira - Juwele im Atlantik

Weiter draußen im Atlantik liegen Portugals Inselparadiese, die Azoren und Madeira. Letztere wird dank ihrer satten Vegetation und ursprünglichen Natur immer wieder als „Insel des ewigen Frühlings“ bezeichnet und gilt als Geheimtipp unter Natururlaubern. Erstklassige Ferienwohnungen und kulturelle Highlights liegen in der Hauptstadt Funchal. Auch das Azoren-Archipel kann mit beeindruckenden Naturphänomenen aufwarten, wie den wasserspeienden Geysiren auf der Insel São Miguel. Auf der Insel Flores liegen die schönsten natürlichen Wasserfälle und vulkanischen Seen, während die Insel Corvo einen imposanten Krater mitten im Zentrum aufzuweisen hat.