Gerolstein – Von der Quelle zum beliebten Mineralwasser

Wer sich generell für industrielle Abläufe interessiert, für den ist der Besuch des bekannten Mineralwasser-Werks genau das Richtige.

Alles Wissenswerte über Mineralwasser wird dem Besucher auf anschauliche Art und Weise näher gebracht. Ein unterhaltsamer Kurzfilm im werkseigenen Kino informiert kurzweilig über den Ursprung des kostbaren Nasses bis zur Abfüllung.

Themen wie zum Beispiel: Wie kommt das Mineralwasser in die Flasche? Wie viele Flaschen werden täglich bei Gerolsteiner abgefüllt? Aus welcher Tiefe wird das Mineralwasser gefördert?

Nach der anschaulichen Führung werden Sie auf all diese Fragen eine Antwort wissen.

Nehmen Sie danach Platz auf der Zuschauertribüne und bestaunen Sie die einzelnen Vorgänge wie das Reinigen der Flaschen, das Abfüllen und die Etikettierung. Natürlich dürfen Sie am Ende der kostenlosen Werksbesichtigung die vielfältigen Produkte der Firma Gerolstein probieren.

Die Besucherführung im Werk Vulkanring findet ganzjährig montags bis freitags, jeweils um 13 Uhr statt (nur für Gruppen mit vorheriger Anmeldung). In den Sommermonaten (21. März bis Ende Oktober) werden Gruppenführungen um 9:30 Uhr, 11 Uhr und 13 Uhr (nur für Gruppen mit vorheriger Anmeldung) angeboten.

Sollten Sie sich spontan zu einer Besichtigung entschließen, weil Sie zufällig gerade in der Nähe sind, kein Problem – ab 15 Uhr werden täglich freie Führungen angeboten

Neben dieser interessanten Besichtigung bietet das Gerolsteiner Land noch zahlreiche Ausflugsziele in der Umgebung. Besonders Fans von Höhlen-Besichtigungen kommen voll auf ihre Kosten. Die Eis- und Mühlensteinhöhlen in Hohenfels, die Eis- und Mühlsteinhöhle in Birresborn sowie die Buchenlochhöhle in Gerolstein erwarten ihren Besuch.

Verbringen Sie doch einmal Ihren Urlaub in dieser reizvollen Region. Eine Ferienwohnung  zum Beispiel in Gerolstein finden Sie hier.

Schreibe ein Kommentar