Weinfeste in Frankreich

Grauburgunder

Grauburgunder Traube, Foto: © Michael.O/PIXELIO

In Frankeich wird nicht einfach nur gegessen und getrunken, in Frankreich wird ein Mahl mit einem guten Wein zelebriert und das lang und ausgiebig. Essen und trinken sind in Frankeich eine Lebensphilosophie; dies wird schon dahingehend statistisch belegt, dass in keinem anderen europäischen Land pro Kopf so viel Geld für Nahrungsmittel ausgegeben wird wie in Frankreich.

Franzosen lieben ihre Weine, selbst zur Mittagszeit ist es Usus sich zum Mahl ein Gläschen zu gönnen wobei auch jegliche Hektik bei der Nahrungsaufnahme dem Franzosen fremd zu sein scheint.  Er/Sie weiß zu genießen und da die Arbeit bekanntlich und bedauerlicherweise sowieso nicht wegrennt, dauert eine Mittagspause auch schon mal zwei Stunden und länger.

Frankreich ist weltweit führend unter den Weinproduzenten und schmückt sich von Norden, begonnen mit der Champagne, bis in das im Süden gelegene Roussillon, mit siebzehn Weinregionen. Der sogenannte “Wein-Tourismus” ist schon lange auf dem Vormarsch und viele Urlauber genießen in ihren zumeist fantastisch gelegenen Ferienwohnungen in Frankreich so manch edles Tröpfchen der jeweiligen Region, das sie bei einer vorherigen Verkostung kennen und schätzen gelernt haben.

Sonnenverwöhnte Lagen und die ausgesprochen fruchtbaren Böden bringen hervorragende Weine zu Tage, so dass der Franzose immer wieder sehr gerne seine Dankbarkeit in Form von ausgelassenen Weinfesten, über das ganze Jahr verteilt, bekundet.

In diesem Artikel soll es vorrangig um die Weine aus Südfrankreich gehen, insbesondere um die Region Aquitanien, die einst historische Provinz, heute ein beliebtes Urlaubsziel für Weinliebhaber aus aller Welt. Geografisch wird Aquitanien im Süden von den Pyrenäen und im Westen vom Atlantik begrenzt.

Tradition und Gastlichkeit-  das ist das Motto der zahlreichen Weinfeste (Fete des Vins) in dieser Region, wo renommierte Winzerbetriebe und Kellereien (Caves) ihre besten Erzeugnisse den genussfreudigen Gästen präsentieren. Neben vielen kleinen Weinfesten, mit eher dörflich-kleinstädtischen und vor allem romantischen Charakter, gilt das Weinfest in Bordeaux mit ca. 215.000 Einwohnern als das bekannteste und beliebteste Weinfest in der Region. Ganze vier Tage und Nächte wird in Bordeaux im Juni alle zwei Jahre ausgiebig dem Wein zugesprochen, die Umzüge der Brüderschaften bestaunt, Konzerten gelauscht und sich an den Köstlichkeiten der Region wie Pasteten, Käse und Meeresfrüchten gelabt. Mit einem sogenannten  „Verkostungspass“ ausgestattet, kann man die großen Jahrgänge der edlen Tropfen aus Bordeaux und seiner Region probieren und anschließend mit dem „Weinbergpass“ auf Entdeckungsreise der Weinschlösser in der Gironde gehen.

Bordeaux präsentiert sich jung, modern und ist das Tor zum renommierten Anbaugebiet Bordelais. Stets wetteifern die Weine Bordeaux, Sauternes, Médoc, Pomerol und Saint-Emilion mit auch manchmal weniger bekannten Weinen darum, wer die  bunte Fahne des Weinbaugebietes in die weite Welt hinaus tragen darf. Die Geschichte des Weines in diesem Anbaugebiet geht bis weit in die Römerzeit zurück und ist ein fester Bestandteil des Lebens der sehr entspannt wirkenden Einwohner.

Wer einmal ein französisches Weinfest im  Winter erleben möchte, der sollte sich in die Weinregion Burgund im geografischen Zentrum des Landes aufmachen.

In der Weinregion  Burgund befinden sich einige der berühmtesten Weinberge der Welt. Dort werden vornehmlich Rotweine aus den Rebsorten Pinot Noir und Gamay, sowie Weißweine aus den Rebsorten Chardonnay und Aligoté hergestellt. In Beaune begeht man Ende Januar traditionell das Fest zu Ehren Saint Vincent, dem Schutzpatron der Winzer, und in den Dörfern der burgundischen Weinanbaugebiete Mercures, Migé wird ordentlich gefeiert indem man mit einem Gläschen von Weinkeller zu Weinkeller zieht, um sich von der großartigen Qualität des Weines immer wieder auf ‘s Neue zu überzeugen.

Na? Jetzt Lust bekommen auf einen Genießerurlaub im herrlichen Frankreich?

Bezaubernde Ferienwohnungen in der Region Aquitanien suchen noch weinselige Bewohner!

Schreibe ein Kommentar