Das Paradies auf Erden…

Altstadt von Perugia

Altstadt von Perugia

…für Schokoladenliebhaber ist wohl die jährliche Eurochocolate im italienischen Perugia. Seit 1993 findet dieses achttägige Festival im Oktober in der umbrischen Hauptstadt statt. Es ist das bekannteste Fest der Stadt und zieht tausende Naschkatzen, Touristen und Neugierige an. Während des Festivals gibt es auf den Straßen Schokolade aus aller Welt und in allen erdenklichen Formen zu verkosten. Auch die Stadt bietet zahlreiche interessante Kulturdenkmäler sowie zahlreiche typisch italienische Cafés und Restaurants, die zum Verweilen einladen.

Eurochocolate 18.-27. Oktober 2013

Auch dieses Jahr im Oktober erwarten uns in Perugia wieder viele Highlights rund um das Straßenfest. Obwohl jedes Jahr ein neues Programm vorgestellt wird, können wir uns auch diesmal wieder über rekordverdächtige Aktionen freuen. Gemeint sind natürlich die riesigen Schokoladenskulpturen, die direkt vor Ort aus 1 Kubikmeter großen Schokoladenstücken geschnitzt werden.

Eine besondere Spezialität der Stadt sind die sogenannten „Küsse von Perugia“, Pralinen mit einer Füllung aus Nougat und ganzen Haselnüssen. Im Jahr 2003 knackte ein mehr als sieben Meter hoher Perugia Kuss den Guiness World Rekord. Das Beste daran: Die leckeren Schokospäne der Kunstwerke werden dem Publikum zur Verkostung angeboten.

Mit dabei sind auch die Meisterköche dieser Welt, die in öffentlichen Vorführungen ein paar ihrer Geheimnisse bei der Schokoladenverarbeitung preisgeben. Natürlich werden auch hier Kostproben angeboten: z.B. Schokolade mit Trüffel oder Chili, Schokoladenlikör oder mit Schokolade ummantelte Bananen. Auch pikante Gerichte werden mit Kakao zubereitet, dazu natives Olivenöl und saure Zitrusfrüchte aus der Region.

Ein großes Unterhaltungsprogramm – bestehend aus Theater, Musik und Wettbewerben – wird ebenfalls angeboten. Natürlich dreht sich auch hier wieder alles um die sogenannte „Speise der Götter“. Nebenbei gibt es auch Lehrgänge zur Schokoladenherstellung für Laien, als auch für Profis. Letztlich kann man sich auch einer Wellnessbehandlung auf Schokoladenbasis hingeben.

Sehenswert ist außerdem…

…die schöne Altstadt Perugias. Sie liegt auf einem Berg und besitzt viele enge Gassen mit schönen Cafés, Restaurants und Geschäften. Die Stadt birgt einige Naturdenkmäler wie das Bogenbauwerk „Arco Etrusco“, oder den angeblich schönsten Brunnen der Welt, den sogenannten Fontana Maggiore. Auch der Priorenpalast, „Palazzo die Priori“ genannt, ist sowohl von außen als auch von innen ein sehr außergewöhnliches Bauwerk. Auffällig sind vor allem die am Versammlungssaal angebrachten Schwibbögen und die Holzverkleidung des Handelskollegiums.

Außerdem gibt es noch einige sehenswerte Kirchen. Hier sticht vor allem die „Tempio di San Michele Arcangelo“ hervor. Sie ist eine Rundkirche aus dem 5.-6. Jahrhundert. Auch eine Fahrt mit der sogenannten MiniMetro, die es bis jetzt nur einmal auf der Welt gibt, ist ein schönes Erlebnis.

>>> Unterkünfte in Perugia

>>> Unterkünfte Region Perugia

>>> Unterkünfte Region Umbrien

Schreibe ein Kommentar