Wandern in den schönsten Weinanbaugebieten Deutschlands

Weinberg bei Freyburg (Saale-Unstrut)

Weinberg bei Freyburg (Saale-Unstrut)

In Deutschland gibt es 13 offizielle Weinanbaugebiete, die vor allem für Weinfreunde und Wanderer ein ideales Ausflugsziel sind. Grund dafür sind die traumhaft schönen Radwanderwege, die die einzelnen Weinorte rund um die Anbaugebiete miteinander verbinden. So bietet sich eine ausgedehnte Wandertour mit mehreren Zwischenstops bei den Winzern an, natürlich mit einer Kostprobe und vielleicht auch mit einem kleinen Wegproviant oder einem Mitbringsel für Familie oder Freunde.

Weinanbaugebiet Ahr

Eines der schönsten Weinanbaugebiete befindet sich im Ahrtal im Kreis Euskirchen in Nordrhein-Westfalen. Hier in den bekannten Weinorten Altenahr, Dernau, Mayschoß und Rech wird fast ausschließlich trockener Rotwein hergestellt. Besonders beliebt sind der Früh- und der Spätburgunder aus der Region. Durch den romantischen Flusslauf der Ahr, die bizarren Felsformationen der Berge, sowie die verwunschenen Burganlagen unweit der pittoresken Weinterrassen ist das Gebiet vor allem bei Wanderern, Radlern und Motorradfahrern sehr beliebt.

Weinanbaugebiet Saale-Unstrut

Das Weinanbaugebiet Saale-Unstrut gilt als die nördlichste aller deutschen Weinregionen. Es zieht sich entlang der gleichnamigen Flüsse durch den Süden Sachsen-Anhalts und Teile Nordthüringens, ist dabei geprägt von jahrhundertealten Trockenmauern, Weinberghäuschen und Flusstälern. Das Land um Saale und Unstrut ist berühmt für seine Burgen, Schlösser und Kirchen. Angebaut werden hier vor allem weiße Trauben für Müller-Thurgau, Silvaner, Grauburgunder und Weißburgunder. Aber auch rote Sorten für Dornfelder, Blauer Portugieser, Spätburgunder, Blauer Zweigelt und Regent werden hier findet man hier.

Weinanbaugebiet Franken

Das Weinanbaugebiet Franken wird unterteilt in Untermain am Mainviereck, Maindreieck und Steigerwald. Verbunden werden die Regionen durch den Fränkischen Rotwein Wanderweg. Die 55 Kilometer Wanderweg sind ein ideales Ausflugsziel für Genusswanderer mit einer Vorliebe für weißen Wein wie Müller-Thurgau, Silvaner, Bacchus, Kerner oder Riesling. Bekannte Weinorte in Franken sind Kitzingen, Kreuzwertheim, Volkach und Würzburg.

Weinanbaugebiet Sachsen

Im Bundesland Sachsen befinden sich rund 20 Weinanbaubetriebe mit insgesamt 460 Hektar Anbaufläche. Für Wanderer und Radfahrer besonders lohnenswert sind die 55 Kilometer lange Sächsische Weinstraße, der Elbradweg sowie der 90 Kilometer lange Sächsische Weinwanderweg. Auf dem Weg laden zahlreiche Orte zum Verweilen bei einem Glas Wein ein. Dabei ist vor allem ein Ausflug nach Pirna, Dresden, Radebeul, Meißen sowie in die Elbweindörfer um Diesbar-Seußlitz lohnenswert.

Angebaut werden hier vor allem weiße Trauben für Goldriesling, Weißburgunder, Traminer, Müller-Thurgau, Elbling, Bacchus und Riesling. Teilweise werden aber auch rote Trauben für Spätburgunder, Regent, Frühburgunder, Blauer Portugieser, Dornfelder und Dunkelfelder geerntet.

 Unterkünfte in der Region Ahr

Unterkünfte in der Saale-Unstrut Region

Unterkünfte in der Region Franken

Unterkünfte in Dresden

Schreibe ein Kommentar