Krummin – Das Paradies der Segler und Radfahrer

Kanufahren an der Ostsee

Man stelle sich einmal vor: Warm und angenehm scheint Ihnen die Sonne ins Gesicht. Der Wind flüstert in den Blättern der Bäume und kräuselt das Meer zu sanften Wellen. Sie stehen am Steg, setzen Ihren ersten Schritt auf die Yacht und dann dauert es nicht mehr lange und Sie stürzen sich auf die offene See. Nur Sie, Ihre Familie und das Steuer, mit dem Sie Ihr Boot in die Gewässer der Ostsee lenken. Oder Sie stellen sich lange, weite, herrlich duftende Felder vor, an denen Sie mit Ihren Liebsten vorbeiradeln. Im Gebüsch raschelt es, über Ihrem Kopf fliegen ein paar singende Vögel vorüber und Sie genießen einfach die Sonne auf der Haut, während Sie gemütlich in die Pedale treten.

All das und noch viel mehr erwartet diejenigen Urlauber, die in ihrem Ostseeaufenthalt aktiv werden, die Ostsee fühlen und das Meer mit allen Sinnen erleben wollen.

Krummin – wo segeln, yachtern und rudern ihren Ursprung hat

Im Naturhafen von Krummin findet sich noch echter Segelgeist wieder. Keine anonyme Massenabfertigung einer Großmarina, kein Stress, keine Hektik. In einem der schönsten Segelreviere Deutschlands, am Achterwasser der Insel Usedom, kann man Segeln und Motorboot fahren lernen. Eine besonders geschützte Lage, das flache Wasser und das Ufer immer in Blickweite: Die Krumminer Wiek bietet ideale Lernbedingungen für alle Bootssportler und jene, die es werden wollen. Neben Kursen, in denen diverse Bootsführerscheine erlangt werden können, kann man auch Yachten, Jollen oder Motorboote chartern und zu abenteuerlichen Törns aufbrechen. Erfahrene Skipper laden zu einem Tagestörn auf offener See ein. Betreten Sie einmal das Boot und fahren in die unendliche Weite der Ostsee hinaus, können Sie kaum mehr widerstehen. Es ist ein ganz und gar einmaliges Erlebnis, den Wind im Haar zu spüren, die salzige Seeluft einzuatmen und mit dem Steuer in der Hand eine Welt zu erobern, die wir nur im Urlaub erleben können.

Wer es erst einmal kleiner angehen lassen, den Wellengang und das Meer intensiver erleben möchte, der kann vom Krumminer Naturhafen aus eine der vielen Kanutouren mitmachen. Eine beliebte Tour findet in den frühen Abendstunden statt. Hier wird man von einem romantischen Sonnenuntergang begleitet, während man in das ehemalige Fischerdorf Neeberg paddelt. Dort kann man für ein erfrischendes Picknick mit Sekt und Obst an Land gehen und den Ausblick genießen.

Für Sportliche bietet sich die Tagestour zum weißen Berg auf der Halbinsel Gnitz an. Versteckte Buchten, weiße Felsen und idyllischer Frieden erwarten jeden Paddler auf dieser Tour.

Aktiv zu Fuß oder mit dem Rad

Wer Lust auf längere und anspruchsvolle Radtouren hat, der sollte mit dem Auto und seinem Fahrrad in eines der von Krummin aus nahe gelegenen Strandbäder fahren und dort an der Strandpromenade seine Fahrradtour durch die Kaiserbäder beginnen. Wer nicht nur an all den schönen Bädervillen, Seebrücken und regionalen Köstlichkeiten vorbeiradeln möchte, der sollte Zeit zum Verweilen mitbringen. In Heringsdorf können Sie auf der längsten Seebrücke Deutschlands flanieren. Auf dieser Tour kommt man auch an Ahlbeck vorbei. Gerade zum Valentinstag findet hier ein Spektakel mit 1.000 Zuschauern und 200 aktiven, mutigen Schwimmern statt: Das Eisbaden. Letzte Station der Radtour ist Bansin. Neben der Seebrücke gibt es hier auch ein schönes Tropenhaus und Museen, die Gedenkstätten für Maxim Gorki, Carola Stern oder Hans Werner Richter beinhalten.

Wer lieber wandern geht, kann den Wanderweg zwischen Krummin und Neuendorf nehmen. Besonders interessant ist das Schilf- und Wiesenland neben dem Deich. Es ist ein von vielen Tieren belebtes Biotop. Während der Wanderung sollte man also die Augen offen halten und nach Adlern, Milanen, Reihern und anderen Tieren Ausschau halten.

Krummin ist ein wunderbarer Ort, um seinen Urlaub so richtig aktiv zu gestalten. Fahrrad fahren, baden, segeln, skaten – einfach in Bewegung sein kann man nirgendwo besser umsetzen als dort. Umso schöner ist es dann auch, wenn man nach einem actionreichen Tag in sein Ferienhaus oder sein Feriendomizil zurückkehrt, die Beine hoch legt und den Abend entspannt ausklingen lässt.

Ferienunterkünfte in Krummin

Ferienhäuser am Naturhafen inklusive halbtägigem Kanuausflug:

Ferienhaus zum Yachthafen 1

Ferienhaus zum Yachthafen 2

Ferienhaus zum Yachthafen 3

Ferienhaus zum Yachthafen 4

Schreibe ein Kommentar