60 Jahre Hörnle-Bahn – Das etwas andere Lifting

Ausblick auf die Ammergauer Alpen

Ausblick auf die Ammergauer Alpen

Kornblumenblaue Sitze aus Holz, 20 Minuten schaukelnde Fahrt und ein Ausblick, der über den Horizont hinauszugehen scheint. Wohin das Auge schaut, sieht man malerische Berge, bayerisches Flair und charmante und erholsame Orte, die nahezu zum Verweilen einladen.

60 Jahre schwenkt die Hörnle-Schwebebahn mit Doppelschwenksitzen in Bad Kohlgrub schon gemütlich hin und her. Während andere Altersgenossen schon an Liftings denken, erstrahlt die kultige Sesselbahn in ihrem alten, imposanten aber magischen Glanz. Sie ist kein profanes Verkehrsmittel, die Bahn ist ein historisch vernetztes, besonderes Unikum in den Ammergauer Alpen.

Die Schwebebahn und ihre Geschichte

1954 wurde die charmante Bahn in Betrieb genommen und startete ihre Jungfernfahrt auf Bad Kohlgrubs beliebtem Hausberg. Die ursprüngliche Idee der Ingenieure um Otto Burda war es, einen komfortablen Lift für Menschen mit einem Geh-Handicap und ältere Menschen zu schaffen. Beim Ausstieg klappen die Sitze weg, man muss einfach bequem auf der gelben Markierung stehen bleiben. Nostalgisches Flair und bezaubernde Aussicht über die Ammergauer Alpen können Sie während der 20-minütigen Fahrt zur Bergstation in 1.404 Metern Höhe genießen. Während der schunkelnden Auffahrt erleben Sie eine Entschleunigung der Zeit. Es ist beinahe so, als würden die Uhrzeiger aufhören sich zu drehen. Nach diesem zeitlosen Augenblick, in dem Sie tief durchatmen, die frische Alper Bergluft einatmen können, dürfen Sie sich auf einen oder mehrere wundervolle Tage fern von Stress, Hektik, Zwängen und Ansprüchen freuen.

In der Hörnle-Bahn steckt also wesentlich mehr als ein immer gleiches, stupides Fahrzeug zur Beförderung von Personen. Sie war Inspiration für eine große Tat. Der Bundeswehrgeneral Wegener machte mehrfach in Kohlgrub Urlaub. 1977 kam es dann zur Entführung der „Landshut“ und ausgerechnet der kornblumenblaue Lift war es, der Wegener die entscheidende Inspiration zur Rettung lieferte. Zur Befreiung der Geiseln in Mogadischu benutzte die Elitetruppe der GSG 9 das sogenannte Prinzip der Liftseilarretierung, die es ermöglichte, sich vom Hubschrauber abzuseilen und gleichzeitig eine Hand fürs Gewehr frei zu haben.

Am 30. August wird mit einem vielfältigen Programm das 60-jährige Jubiläum der Hörnle-Bahn gefeiert. 60 geschäftige und erfolgreiche Jahre werden besungen, betanzt und bejubelt. Neben musikalischen Highlights wie bayerischer Volksmusik und Bands wie „Gallow’s Birds“ und „The Milestones“ wird es eine Bergrettungsvorführung, eine Fotoausstellung mit historischen Motiven und für die Kleinen eine Hüpfburg und einen Kletterturm geben.

Urlaub in den Ammergauer Alpen

Zwischen München, Zugspitze und Neuschwanstein liegt inmitten der bayerischen Berge die malerische Region der Ammergauer Alpen. Hier erwartet Sie pure Erholung auf ihre simpelste Art und Weise, Idylle, Wellness und kultureller Hochgenuss. Möchten Sie auf den Ammergauer Alpen die Seele baumeln lassen, neue Kraft tanken und aus dem reinen Quell des Lebens schöpfen, so empfiehlt es sich eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus zu buchen und genau das zu tun: Mit Körper und Geist zu genießen. Naturbelassene, bunt blühende Wiesen, weite und tiefe Wälder, Bergbahnen, die Sie zu den wundersamsten Orten bringen und festes, unumstößliches Gestein sind es, was die Faszination der Ammergauer Alpen ausmacht.

Orte wie Oberammergau, Unterammergau, Bad Kohlgrub und Bad Bayersoien sind wahre Wohltäter für die müden und überarbeiteten Knochen der Urlauber und immer auf der Suche nach dem perfekten Erlebnis für ihre Gäste und Besucher. Besondere Erlebnisse wie Ausflüge zu den nahen Königsschlössern Linderhof und Neuschwanstein, zu Kirchen und Klöstern sowie bayerisches Brauchtum und bayerische Traditionen machen Ihre Ferien in den charmanten Ammergauer Alpen zu etwas Besonderem. Zu einem Urlaub, den Sie so schnell nicht vergessen werden. Neben der Auszeit, die Sie in den Ammergauer Alpen erleben können, ist auch für die aktive Freizeitgestaltung gesorgt. Wo, wenn nicht hier, kann man besser wandern oder Radfahren? Mit GPS-Geräten können Sie während Ihrer Wandertour neue Welten entdecken oder Sie fahren wilde Berghänge hinab und erkunden magische Orte. Egal, ob schwimmen, Skifahren, wandern, Radfahren, Ferien in den Ammergauer Alpen sind besonders und bleiben unvergesslich.

Schreibe ein Kommentar