Winterferien an Ost- und Nordsee beliebter denn je

Winterlicher Ostseehafen

Ostseehafen im Winter

Ein kühler, unnachgiebiger Wind färbt Wangen rot und spielt aufmüpfig mit Haaren. Sachte verblassen Fußspuren im Sand, während kaum spürbare Wellen träge gegen das Ufer ankämpfen. Den Winter an der deutschen Ostsee oder Nordsee zu verbringen, wird immer beliebter.

Nach Angaben des Landestourismusverbandes Mecklenburg-Vorpommern sorgen allein im Februar die Übernachtungsgäste für einen Umsatz von 70 Millionen Euro in Mecklenburg-Vorpommern. BestFewo kann in dieser Zeit an Ostsee und Nordsee ebenfalls einen Buchungsrekord verzeichnen. Im Vergleich zum Vorjahr konnten die Buchungen um 88 Prozent gesteigert werden. Nicht nur die winterlichen Freuden an den deutschen Meeren werden immer populärer. Auch die Möglichkeit mit Haustier zu verreisen, stellt einen bedeutenden Faktor im Reiseverhalten der BestFewo-Urlauber dar.

Büsum und Heringsdorf stehen an der Spitze

Der beliebteste Ferienort der Ostsee in den Winterferien ist das schöne Seebad Heringsdorf. Es zählt zu den Dreikaiserbädern und besitzt mit einer Länge von 508 Metern die längste Seebrücke Deutschlands. Der durchgehende, 40 Meter breite Strand, die umgebende Natur und die außergewöhnliche Bäderarchitektur machen Heringsdorf zu einem der beliebtesten Ferienorte der Ostsee schlechthin. Wer sieben Tage Winterferien in Heringsdorf verbringen möchte, muss durchschnittlich mit einem Reisepreis von 456,- EUR rechnen.

Platz zwei und drei der beliebtesten Ferienorte an der Ostsee nehmen Ostseebad Binz und das Kaiserbad Ahlbeck ein. Außerdem sind Zinnowitz, Bansin, Koserow oder Timmendorfer Strand im Winter weitere geschätzte Urlaubsorte für ausgedehnte Spaziergänge an menschenleeren Stränden.


Insel Poel – Im Winter an die Ostsee!; Quelle: Insel Poel-Kanal, Youtube

Büsum, der wunderschöne Nordsee-Urlaubsort mit den delikaten Krabben, ist in den Winterferien zum Erholen am beliebtesten. Aushängeschild der Stadt in Schleswig-Holstein ist sein schöner Fischereihafen, der der zweitgrößte Hafen hinter dem von Brunsbüttel an der holsteinischen Nordseeküste ist. Für eine Woche Winterferienglück in Büsum in einer Ferienwohnung oder einem Ferienhaus investieren Urlauber durchschnittlich 369,- EUR. Für eine Woche Urlaub im Top-Ort hinter Büsum, nämlich Friedrichskoog, muss man mit rund 737,- EUR rechnen. 268,- EUR, also 35 Prozent weniger, investieren Urlauber in eine Ferienwohnung in Brunsbüttel, das der drittbeliebteste Ferienort in den Winterferien ist. Andere Top-Orte sind unter anderem Norden, Langenhorn, Greetsiel und Husum.

Kuschelig und romantisch muss die Ferienwohnung sein

Gerade in der Winterzeit dürfen bestimmte Ausstattungsmerkmale, die den Komfort ausmachen, nicht fehlen. Mehr noch als beim allgemeinen Reiseverhalten sind ein Kamin für kuschelige Stunden vor dem prasselnden Feuer, eine Sauna und eine hervorragend ausgestattete Küche für gemeinsame Koch- und Essmomente besonders wichtig.

Extras:

Pressemeldung über Buchungsrekorde in den Winterferien an Ostsee und Nordsee

Infografik über die Winterferien (jpg/pdf)

Urlaub mit Hund Nordsee auf Pinterest

Kuschelurlaub Kaiserbäder auf Pinterest

Schreibe ein Kommentar