Raderlebnis-Tage im Westerwald

Manrother See bei Neustadt

Manrother See bei Neustadt im Westerwald

Von Horizont zu Horizont streift der Blick über verzauberte Laub- und Mischwälder, über weites Grün und lichte Höhen. Die Sonne taucht die Landschaft in strahlende Farben und lässt die Schatten auf den Wegen verblassen. Klare, kühle Weiher durchziehen die Natur. Wenn man stehen bleibt, hört man diese eine wunderschöne Melodie: Stille.

Es ist eine ganz eigene, zeitlose Art, die Wunder der Region Westerwald zu erkunden. Urgemütlich und erstaunlich: Ein zügelloses Gefühl nach Lebenslust und berauschender als jeder Wein. Sich auf seinen Drahtesel zu schwingen, den Wind im Gesicht zu spüren und bei einer Radtour den Westerwald auf seine natürlichste Weise kennenzulernen, hat etwas ganz und gar Einzigartiges. Sie radeln durch verträumte Orte, an wispernden Flüsschen vorbei, die verwunschene Schluchten formen und gemeinsam zu einem See verschmelzen.

Und vor allem: Sie radeln völlig autofrei.

Auch in diesem Jahr bleiben an einigen Tagen, den sogenannten Raderlebnis-Tagen, die Straßen allein den Fahrradfahrern vorbehalten. Ein seltenes aber durchaus erlebenswertes Glück.

Die Raderlebnis-Tage im Westerwald

Fahrradfahrerin

Junge Fahrerin, die das Radeln genießt

Die Raderlebnis-Tage in Rheinland-Pfalz, dem Land der Radler, erfreuen sich größter Beliebtheit. Egal, ob Familienradler, Profi, Mountainbiker, Genussfahrer – an den autofreien Tagen ist für jeden etwas dabei. Seite an Seite genießt man die herrliche Stille, fernab vom Summen der Motoren und lässt sich vom Strom der Biker mitreißen. Hier sind ein paar Veranstaltungstipps:

„Jedem sayn Tal“
21.06.2015

Auf 26 Kilometern durch das reizvolle Sayntal von Selters bis Bendorf erwarten Radler, Skater und Wanderer interessante Ausstellungen, vielfältige Unterhaltung und kulinarische Delikatessen. Ein buntes Programm und Natur, bei der man unweigerlich die Luft anhält, laden zum Verweilen und Entspannen ein.

Erlebnis-Tag E-Bike Tour „Masbachtal“
28.06.2015

Wer auf elektronische Bikes steht, sollte bei dieser geführten Fahrrad-Wanderung unbedingt dabei sein. Ab 11 Uhr startet die Tour von Waldbreitbach über Roßbach, Masbach-Tal, Nescher Mühle, Fernthal, Neustadt/Jungfernhof, Kodden und an der Wies entlang zurück nach Waldbreitbach. Die Tour dauert rund vier Stunden und ist 31 Kilometer lang. Empfohlen für gute bis geübte Fahrer.

Gelbachtag
12.07.2015

Der autofreie Gelbachtag führt durch das schöne Gelbachtal. Die 25 Kilometer lange Strecke zwischen Montabaur und Weinähr verspricht für alle nichtmotorisierten Zwei- und Vierräder sowie alle Zwei- und Vierbeiner stressfreie und entspannte Momente. An ausgewählten Haltepunkten laden Gastronomie und Vereine zum Verweilen ein.

Weitere E-Bike-Touren führen durch die ganze, natürliche Pracht des Westerwaldes. Burg Greifenstein, Seelbach-Elsaff-Tal und das Fockenbach-Tal und Aubach-Tal sind nur einige der geplanten Fahrradstrecken durch eine Region, die das Paradies auf Erden für Fahrradbummler, Radrennprofis und Gelegenheitstreter ist.

Radwege im Westerwald – Was es noch gibt

Eines ist felsenfest sicher: Gemütlich oder sportlich, Ruhe pur oder absteigen und innehalten – im Westerwald finden Sie genau die richtige Radtour nach Ihrem Geschmack. Durch die exzellent vernetzten Radstrecken werden überregionale Anbindungen, beispielsweise an den Rhein- und Lahn-Radweg, geschaffen. Mehrtägige Touren mit mehreren Etappen steht so nichts mehr im Wege.

Wied-Radweg im Westerwald

Wied-Radweg im Westerwald

Die Westerwaldschleife startet am Rhein und führt einmal um den Westerwald herum bis an die Lahn. Die Nister begleitet auf dem Nister-Radweg Radler durch herrliche Bachtäler wie unter anderem im Naturschutzgebiet Kroppacher Schweiz und aus dem Tal auf die umliegenden Anhöhen hinauf. Genauso schön ist der Wied-Radweg, der von der Quelle bis zur Mündung der Wied führt. Die Seenlandschaft rund um den Dreifelder Weiher ist weit über den Westerwald hinaus bekannt. Der Westerwald-Rhein-Radweg verläuft entlang der Westerwälder Seenplatte und lädt zum Anhalten und Staunen ein.

Tipp für Radler

Im Frühjahr 2015 sind neue Radkarten über den Westerwald erschienen. Alle überregionalen und regionalen Themenradwege sowie weitere Radstrecken werden abgebildet. Darüber hinaus liefern die Radkarten Informationen zu Wegbeschaffenheiten, Ausschilderungen sowie Einkehr- und Unterkunftsmöglichkeiten.

Hat Sie die Lust nach einer mehrtägigen Radtour oder nach einem Kurztrip hoch auf dem Drahtesel gepackt? Suchen Sie sich eine bezaubernde Ferienwohnung oder ein schönes Ferienhaus und genießen Sie die Stille und Ruhe einer autofreien Straße zu den Raderlebnis-Tagen im Westerwald.

Extras:

RadHeld sein bei den Raderlebnis-Tagen in Rheinland-Pfalz

Trackbacks for this post

  1. RadHeld sein bei den Raderlebnis-Tagen in Rheinland-Pfalz

Schreibe ein Kommentar