2016 – So lief BestFewos Reisejahr

BestFewo schaut auf ein spannendes Urlaubsjahr 2016 zurück und enthüllt den beliebtesten Ferienort und die angesagtesten Regionen des vergangenen Jahres.

Ostseebad Kühlungsborn

Top-Ort 2016: Das Ostseebad Kühlungsborn

Kühlungsborn verdrängt Büsum von Platz 1

Das Rennen um den beliebtesten Ferienort 2016 ist dieses Mal eine ganz enge Kiste gewesen. Die Top-10-Orte des vergangenen Jahres bewegen sich alle bei der Summe der vermittelten Übernachtungen bei einem Unterschied von 1,05 Prozent. Den längsten Hebel hatte dabei das begehrte Ostseebad Kühlungsborn, das den Vorjahressieger aus 2015, das Nordseeheilbad Büsum, auf den zweiten Platz verdrängte. Auf den weiteren Top-Platzierungen rangieren sich die Orte Binz, Heringsdorf, Ahlbeck, Grömitz, Zinnowitz, Timmendorfer Strand, Karlshagen und Sellin ein. Zu den Hot-Spots des abgelaufenen Jahres im Süden Deutschlands zählen unter anderem Ruhpolding, Reit im Winkl und Berchtesgaden. Aber auch Bad Harzburg, Potsdam, Dresden oder Erfurt sind beliebte Ziele 2016 gewesen.

Usedom und Rügen ungeschlagen

Bei den Ferienregionen obsiegen wie auch 2015 die Insel Usedom und die Insel Rügen. Wer nicht gänzlich auf Wasser verzichten möchte, schätzt Urlaub in einer Ferienwohnung oder in einem Ferienhaus an der Mecklenburgischen Seenplatte. Das Berchtesgadener Land, der Chiemgau, der Schwarzwald, die Lüneburger Heide oder der Harz sind deutschlandweit beliebte Urlaubsregionen.

Reiseverhalten 2016 – Die Fakten

Rund 32 Prozent der Urlauber sind 2016 mit Kind oder Kindern verreist. Dabei haben sie durchschnittlich für eine 50,44 Quadratmeter große Unterkunft über eine Woche für maximal 4,10 Personen 633,- Euro ausgegeben. Mit Hund sind 2016 rund 35 Prozent der BestFewo-Reisenden in die Ferien gezogen. In eine hundefreundliche Ferienunterkunft investierten Hundebesitzer circa 560,- Euro.

Urlaub mit Kind in Kühlungsborn

Familienurlaub im Ostseebad Kühlungsborn

Im abgelaufenen Jahr wurden Feriendomizile im Schnitt 80 Tage vor Reiseantritt gebucht, Familien mit Kindern setzten auf eine größere Plansicherheit und buchten 91 Tage vor Beginn des Urlaubs. Die wichtigsten Ausstattungsmerkmale waren unter anderem eine Babyausstattung, eine Terrasse mit Grill, ein Backofen und WLAN.

Extras:

Infografik Rückblick 2016 (pdf/jpg)

Vorausschau 2017

Merken

Schreibe ein Kommentar