Warum Greetsiel die Wohlfühloase Ihrer Träume ist

Urig ostfriesisches und magisches Fischerdorf

Greetsiel – Das bezaubernde Fischerdorf ist eine Oase des Wohlfühlens. Von herrlich belebter Natur am Wattenmeer über kulturelle Schmankerl, bis hin zu Wellness und Kulinarik ist für jeden Urlaubstyp etwas dabei. Greetsiel zählt zu BestFewos exklusiven Partnern und ist mit über 110 Ferienunterkünften beim Experten für Deutschland-Urlaub vertreten.

Herrlicher Hafen in Greetsiel

Greetsieler Hafen, Quelle: greenpapillon/Fotolia.com

Der ganze Charme der Gemeinde

Greetsiel ist ein Ort in Ostfriesland, dessen Charme dem eines zauberhaften Puppenstubenortes gleichkommt. Historische Giebelhäuschen aus dem 17. Jahrhundert, der 600 Jahre alte Fischerhafen mit seiner beeindruckenden Krabbenkutterflotte, die berühmten Greetsieler Zwillingsmühlen und die malerischen Gassen prägen das Bild der Gemeinde. Die Landschaft wird durch das UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer bestimmt. Leuchttürme, Windmühlen, Gulfhöfe und Häuptlingsburgen komplettieren die Einzigartigkeit von Greetsiel.

Das Motto ist Wohlfühlen

Ruhe genießen kann man nirgendwo besser als in den sanften Salzwiesen oder auf den Deichen. Mit Meeresrauschen im Ohr und Wind im Haar. Abschalten, die Seele baumeln lassen, entschleunigen – Greetsiel ist der perfekte Ort für all das und noch vieles mehr. Wer aktiv werden möchte, kann hoch zu Ross oder auf dem Drahtesel, im Boot oder Kanu auf ausgewiesenen Nordic-Walking-Routen die Krummhörn entdecken. Schwimmbad, verschiedene Saunabereiche und weitere Gesundheitsangebote runden das Wellnessprogramm im Sielort ab.

Der alte Greetsieler Hafen – Nordseekrabben gibt es hier in Hülle und Fülle

Fischerdorf Greetsiel, Quelle: Krummhörn-Greetsiel Touristik GmbH; Youtube

Die größte Kutterflotte Ostfrieslands, mit 25 Krabbenkuttern, ist im romantischen Greetsieler Hafen zu Hause. Neben Granat, den sogenannten Krabben, die aber Garnelen sind, werden auch Schollen, Scharben und Seezungen im 600 Jahre alten Hafen angelandet. Besonders beliebte Granat-Zubereitungen sind vor allem die Greetsieler Krabbensuppe, Rührei mit Granat oder aber pur auf deftigem ostfriesischem Schwarzbrot.

Reine Seeluft können Sie hier im Hafen in atemberaubender historischer Kulisse einatmen. Seit 1991 gibt es die Schleuse Leysiel, die den Fischerhafen von der Nordsee trennt. Bis zu acht Kutter können gleichzeitig durch die Schleuse gebracht werden. Ebbe und Flut bleiben draußen. Das alte Sieltor, das ein beliebter Treffpunkt für Greetsiel-Besucher ist, ist schon über 200 Jahre alt.

Extras:

Vergünstigungen und Eintritte für viele spannende Nordsee-Aktionen gibt es mit der Nordsee-ServiceCard

Weiterführende Informationen über Greetsiel gibt es hier

Veranstaltungen in Greetsiel finden Sie hier

Merken

Merken

Schreibe ein Kommentar