Warum Ostbayern traumhaften Urlaub verspricht

Mit rund 2.700 Unterkünften gehört Ostbayern zu einem starken Partner von BestFewo. Mit Ostbayern werden die bayerischen Regierungsbezirke Niederbayern und Oberpfalz bezeichnet, die an Tschechien und Österreich grenzen. Gemeint sind damit die Regionen Bayerischer Wald, Oberpfälzer Wald, Bayerische Jura und das Bayerische Golf- und Thermenland. Die faszinierenden Regionen versprechen eine Vielseitigkeit und Magie, die Sie in Urlaubshochstimmung versetzen wird. Aber lesen Sie selbst.

Erholung im Bayerischen Wald

Erholung, Action und Natur in einem: Im Bayerischen Wald; ©travelpeter/Fotolia.com

Der Bayerische Wald – Naturphänomen der besonderen Art

Endlose Wälder mit verworrenen und verwobenen Pfaden, auf denen man sich verlaufen kann. Magische, lichtene Momente, wenn die Sonne durch das dicke und dichte Blattwerk der Bäume bricht und sich im Morgentau auf dem Moos widerspiegelt. Kleine Bergseen mit zarten Nebelstreifen und mächtige Bergrücken – all das erstreckt sich in Mitteleuropas größter Waldlandschaft. Deutschlands einziger Urwald erstreckt sich auf rund 6.000 Quadratkilometern und bietet neben einzigartiger Natur und seltenen Tierarten wie Luchs und Fischotter auch 130 Berggipfel wie Arber, Osser, Rachel oder Brotjacklriegel über 1.000 Meter und den Qualitätswanderweg „Goldsteig“, Deutschlands längsten Wanderweg.

Der Bayerische Wald, das „Grüne Dach Europas“, ist ein absolutes Paradies für jeden Wanderbegeisterten. Egal, ob wandern im Nationalpark, auf Fernwanderwegen, bei anspruchsvollen Gipfeltouren oder auf Pilgerwegen, hier ist für jeden die Traumtour dabei.

Der Oberpfälzer Wald – Romantische Städte und kulturelle Klasse

Wald und Berge im Oberpfälzer Wald

Naturerleben im Oberpfälzer Wald, ©Knut Niehus/Fotolia.com

Herrliche Teich- und Seenlandschaften, Burgen, Schlösser, Bergkapellen und Klosterkirchen, eine Goldene Straße, eine Glasstraße, eine Porzellanstraße, heiße Quellen, ein Geopark und vieles mehr warten zwischen den alten Reichsstädten Regensburg und Eger in Böhmen. Zwischen Marktredwitz und Schwandorf, Fichtelgebirge und dem Oberpfälzer Seenland hat die kulturelle Vielfalt einen Namen: Oberpfälzer Wald.

Kanufahren, Angeln und Wasserskifahren sind im Oberpfälzer Wald genauso beliebt wie Radfahren, Wandern und Reiten. Gerade Radfahren hat hier seinen ganz besonderen Reiz: Bedeutende internationale Radrouten wie die als Iron Curtain Trail (ICT) bezeichnete Fernroute, die von der Barentsee bis zum Schwarzen Meer verläuft, führen mitten durch den Oberpfälzer Wald.

Bayerischer Jura

Kloster Weltenburg im Bayerischen Jura, ©claudia hake/Fotolia.com

Der Bayerische Jura – Beeindruckende Landschaften

Die Jura-Landschaft ist die Schöpfung eines Meeres, das zu Zeiten der Dinosaurier die Region zwischen Sulzbach-Rosenberg und  Kelheim im Naturpark Altmühltal bedeckte. Naturgewalten und Zeit formten beeindruckende Landschaften wie Hochebenen, Kegel, Kuppen und enge Flusstäler. Der Bayerische Jura, die touristische Gebietsgemeinschaft der Landkreise Kelheim, Neumarkt in der Oberpfalz und Amberg-Sulzbach sowie Teile des Landkreises Regensburg, verspricht aufregenden Urlaub mit unzähligen Sehenswürdigkeiten wie Teilen der römischen Limes, dem Kloster Weltenburg oder bizarren Tropfsteinhöhlen. Zeit zum Träumen und Erkunden gibt es hier genug. Sie werden überrascht sein, wie leicht man sich in der Kultur und Natur verirren kann. Wer es gerne aktiv angeht, kann auf einem der schönen Wanderwege wie dem Altmühltal-Panoramaweg oder dem Erzweg wanden. Ins Land der 1.000 Quellen führt Sie der Wasser- und Mühlenweg. Wer seinen Drahtesel dabei hat, kann den Bayerischen Jura auf dem Fünf-Flüsse-Radweg erkunden. Ansonsten gibt es hier Sandboarden, Klettern, Reiten, Golfen und vieles mehr.

Gesund und fit im Bayerischen Golf- und Thermenland

Ferien im Bayerischen Golf- & Thermenland

Im Bayerischen Golf- & Thermenland abschalten, ©U. Gernhoefer/Fotolia.com

Von warmem Wasser umhüllt, lässt man sich treiben. Spürt, wie sich Knoten und Verspannungen lösen und ein wohliges Körpergefühl zurückbleibt. Die Wirkstoffkombination des Sulfid-Schwefel-Heilbades in Niederbayern wird dazu verhelfen, dass Sie sich gesund und erholt zugleich fühlen werden.

Das Bayerische Golf- und Thermenland gehört zu den führenden Wellness- und Heilbäder-Regionen Europas. Erstklassige Golfclubs und ein weitmaschiges Netz an Radwegen entlang von Donau, Isar, Rott oder Vils, bieten Urlaubern ein gesundes und aktives Urlaubsangebot. Erholung gibt es auch in den Kurorten Bad Füssing, Bad Griesbach und Bad Birnbach. Wer Lust auf Wellness, spannende Zeitreisen, Museen und viele weitere kulturelle Angebote hat, wird im Bayerischen Golf- und Thermenland definitiv fündig.

Extras:

Weitere Informationen rund um unseren Partner Ostbayern gibt es hier

Schreibe ein Kommentar