Der Experte für Deutschland-UrlaubBuchungshotline:+49 (0)331-585-65-333
BestFewo hat das Zertifikat Service Qualität zum wiederholten Mal erhalten. Dazu haben wir uns einer speziellen Ausbildung und Prüfung der Serviceabläufe unterzogen.Kundenbewertung
Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Costa Brava / Katalonien

Ferienwohnungen und Ferienhäuser:
Costa Brava

Vom nördlichen Grenzort Portbou bis zum populären Badeort Blanes im Süden verläuft die „wilde“ Küste auf einer Länge von etwa 220 Km. Ihre drei zur katalanischen Provinz Girona gehörenden Verwaltungsbezirke Alt Empordà, Baix Empordà und Selva bieten traumhaft schöne Unterkünfte in bekannten Ferienorten wie Lloret und Tossa de Mar, Palafrugell und L’Escala.

Kundenbewertung
BestFewo hat das Zertifikat Service Qualität zum wiederholten Mal erhalten. Dazu haben wir uns einer speziellen Ausbildung und Prüfung der Serviceabläufe unterzogen.
Service, Transparenz und Nutzerfreundlichkeit: Das Qualitätssiegel zeigt man sicher buchen kann.
Mein Urlaubsziel
Meine Urlaubskriterien
Unterkunft
Ausstattung
Außenbereich
Freizeit
Service
Umgebung
Geeignet für
Wellness
Urlaub mit Kind
Urlaub mit Handicap
Schlafzimmer
Entfernung zum Meer
Anzahl erlaubter Haustiere
Kundenbewertung
BestFewo hat das Zertifikat Service Qualität zum wiederholten Mal erhalten. Dazu haben wir uns einer speziellen Ausbildung und Prüfung der Serviceabläufe unterzogen.
Service, Transparenz und Nutzerfreundlichkeit: Das Qualitätssiegel zeigt man sicher buchen kann.
Brückentage - Urlaub und Feiertage optimal kombinieren
Vorherige Seite12345...7Nächste Seite

Costa Brava - Die "wilde" Küste

Die Costa Brava ist der nordöstlichste Küstenstreifen an der spanischen Mittelmeerküste. Sie liegt in der autonomen Region Katalonien und ist etwa 220 Kilometer lang. Die Costa Brava verdankt ihren Namen den stark zerklüfteten Felsmassiven, die von den Gebirgszügen, den Serras, zum Meer hin abfallen.

Die Pyrenäen von Girona

Eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten an der Costa Brava sind die Pyrenäen von Girona. Geschmückt mit einer Landschaft voller Gipfelkontrasten und ruhigen Tälern, bietet sich hier vor allem für Naturliebhabern ein Paradies. Fast ein Drittel der Costa Brava und der Pyrenäen von Girona stehen unter Naturschutz, bieten aber dennoch viele Optionen für Berg- und Abenteuersport. Auch für die Zeit im Winter kann man dort erstklassige Skistationen vorfinden und seiner Leidenschaft mit einer atemberaubenden Aussicht nachgehen. Die Ortschaften und Gemeinden in diesem Gebiet haben einen natürlichen Charme und liegen inmitten von malerischen Landstrichen. Stöbern Sie in der großen Auswahl an Ferienunterkünften und finden Sie den perfekten Ort für Ihren Urlaub.

Naturparks an der Costa Brava

Drei wunderschöne Naturparks liegen an der Costa Brava und bilden sich zu einzigartigen Landschaftsbilder. Im Bezirk des Alt Empordà liegt der Park Cap de Creus, welcher den östlichsten Punkt der Iberischen Halbinsel bildet. Hier wachsen endemische Pflanzenarten wie der Strandflieder oder Neptungras und bilden eine Heimat für allerlei Tierarten. Die Spitze des Kaps bildet die Punta de Cap de Creus mit einem Leuchtturm, der 1853 eingeweiht wurde. Dieser Naturpark ist beliebt bei Wanderern und bietet diesen verschiedene Wanderwege durch die Ortschaften bis hin zur Atlantikküste. Der zweite Naturpark ist der Aiguamolls de l’Empordà, ein ökologisch wertvolles Feuchtgebiet, das in der Region Empordà liegt. Das Feuchtgebiet hat eine Fläche von etwa 4.824 Hektar und steht seit 1983 gesetzlich unter Naturschutz. Zugvögel nutzen dieses Gebiet als Rastzone auf ihren langen Flügen zwischen Europa und Afrika. Dort bietet sich den Besuchern mit den Informationszentrum El Cortalet eine zentrale Anlaufstelle, wo Modelle der Schutzzonen und Fotos ausgestellt sind. Außerdem gibt es hier ebenfalls gut ausgebaute Wanderwege, die am Informationszentrum beginnen. Der dritte Park ist der Naturpark Albera am Fuße der Pyrenäen, der sich ganz in der Nähe zur französischen Grenze erstreckt. Wilde Ursprünglichkeit, der Vogelreichtum und eine reichhaltige Vegetation zeichnen dieses schöne Gebiet aus. Fahrrad- und Wanderwege führen Sie an katalanischen Dörfern und Burgen vorbei und ermöglichen Ihnen einzigartige Einblicke in die spanische Landschaft.

Sehenswerte Städte und Ortschaften an der Costa Brava

Ob für einen Urlaub oder für einen Tagesausflug: sehenswerte Orte gibt es an der Costa Brava so einige. Lloret de Marist einer der berühmtesten unter ihnen. Durch seine goldglänzenden Strände, der vielen Serviceleistungen und der idyllischen Badebuchten eignet sich diese Stadt im Nordosten Spaniens besonders für alle Freunde der Sonne und des Meeres. Ob Groß oder Klein, einen Strandurlaub an diesem schönen Fleckchen Erde werden Sie so schnell nicht wieder vergessen.


Die Stadt Roses eignet sich besonders für einen Familienurlaub, da es hier allerlei Freizeitangebote für Groß und Klein gibt. Ob ein Spaziergang durch die Natur, rudern in einem Kajak, Kartfahren, Minigolf spielen oder bei einem Besuch in einem Kinderpark – es gibt allerhand Möglichkeiten die Tage in Roses abwechslungsreich zu verbringen.


Einen Besuch in Girona werden Sie vor allem wegen ihren kulinarischen Köstlichkeiten in Erinnerung behalten. Die Küche dieser Stadt gehört zu den renommiertesten Küchen der Welt und bietet Ihnen allerhand Gaumenfreuden. Aber nicht nur dafür, sondern auch für ihren außerordentlichen Reichtum an historischen Monumenten ist Girona bekannt. Das bekannteste Gebäude ist die Kathedrale Santa Maria, die über Jahrhunderte hinweg gebaut wurde.