Presse

BestFewo-Reisetrends: Top-Orte und angesagte Regionen aus 2016

Potsdam, 11.01.2017 – BestFewo, der Experte für Deutschland-Urlaub, präsentiert den Jahresabschlussbericht 2016 und gewährt Einblicke in die Zahlen rund um die beliebtesten Destinationen aus dem letzten Jahr.

Der beliebteste deutsche Ferienort 2016 ist das Ostseebad Kühlungsborn. Damit überholt Kühlungsborn den Vorjahressieger, das Nordseeheilbad Büsum, das sich auf dem zweiten Platz einreiht. Dicht gefolgt vom Ostseebad Binz und dem Seebad Heringsdorf.

Der aktuellen Studie liegen rund 1,3 Millionen vermittelte Übernachtungen zugrunde.

Kühlungsborn ist der Top-Ort 2016

Wer die Schönheit der Küste kennenlernen möchte, für den ist Kühlungsborn der richtige Zufluchtsort. Vor allem in den Winter- und Herbstmonaten herrscht dort eine einmalige Atmosphäre. Aber nicht nur in den kälteren Jahreszeiten gibt es Betrieb in Kühlungsborn. Der Erholungsort ist auch für seinen malerischen, von der DLRG bewachten Strand bekannt und gerade für Familien mit Kindern bestens geeignet. Auch der geliebte Vierbeiner findet seinen eigenen Strandabschnitt. Darüber hinaus gibt es einen Sport-, einen behindertengerechten und einen FKK-Strand.

Kühlungsborn ist vielfältig, vital und mondän. Wer im Urlaub kulturelle, sportliche und erholsame Abwechslung braucht, wird ihn im Ostseebad finden. BestFewo-Urlauber, die 2016 ein Feriendomizil mieteten, investierten für eine Woche rund 648,- Euro.

Weitere beliebte Ferienorte sind unter anderem Ruhpolding, Bad Harzburg, Freiburg, Bernkastel-Kues, Potsdam, Erfurt, Dresden oder Wittenberg.

Die angesagtesten Regionen 2016

Zu den Top-Regionen des vergangenen Jahres zählen auch die Inseln Usedom und Rügen sowie die Mecklenburgische Seenplatte, Fehmarn und Ostfriesland. In Süddeutschland sind das Berchtesgadener Land, der Chiemgau und der Schwarzwald angesagt.

Wer 2016 auf die Insel Usedom verreist ist, hat für eine einwöchige Unterkunft durchschnittlich 640,- Euro bezahlt. BestFewo-Reisende, die es in das Berchtesgadener Land gezogen hat, haben in eine Ferienwohnung über eine Woche 467,- Euro investiert. Im Harz zahlten BestFewo-Urlauber rund 489,- Euro und in der Lüneburger Heide426,- Euro.

Deutschlandweit zählten auch der Harz, die Lüneburger Heide, Rendsburg-Eckernförde, der Thüringer Wald, die Mosel und die Niederlausitz zu den Top-Regionen für eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus im vergangenen Jahr.

Reiseverhalten 2016

32,26 Prozent der Urlauber sind 2016 mit Kind verreist und haben dabei für eine Unterkunft über eine Woche durchschnittlich 633,- Euro ausgegeben. 35,34 Prozent der BestFewo-Reisenden haben ihren Hund mit in die Ferien genommen. Rund 560,- Euro haben sie in eine hundefreundliche Ferienwohnung investiert.

2016 wurden Ferienwohnungen und Ferienhäuser im Schnitt 80 Tage vor Reiseantritt gebucht. Wer mit Kind verreiste, setzte auf mehr Plansicherheit und buchte bereits 91 Tage im Voraus.

Vor allem WLAN, eine Terrasse mit Grill, ein Backofen oder auch eine Babyausstattung (für Familien mit kleinen Kindern) gehörten zu den gefragtesten Ausstattungsmerkmalen.

Infografik Rückblick 2016 (pdf/jpg)

 

Über BestFewo

BestFewo ist mit über 90.000 Unterkünften die größte Plattform für Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Deutschland und verfügt somit über ein flächendeckendes Angebot. Mit mehr als 350.000 Ferienobjekten gehört BestFewo auch europaweit zu den führenden Anbietern von Ferienhäusern und Ferienwohnungen und bietet direkte Verfügbarkeitsabfragen und Online-Buchbarkeit. Für das hochwertige Angebot und eine weitreichende Qualitätskontrolle sorgt die Kooperation mit Reiseexperten der regionalen und örtlichen Touristeninformationen. BestFewo ist der erste Anbieter, der nach den Standards des Deutschen Tourismusverbandes (DTV) geprüfte Urlaubsquartiere präsentiert. BestFewo wird betrieben von der BestSearch Media GmbH mit Sitz in Potsdam.

Weitere Informationen gibt es unterwww.BestFewo.de.

 

Weitere Presseinformationen

Passende Grafiken gibt es unter http://bit.ly/2fzCzwL  (als Quelle bitte immer angeben: © BestFewo).

 

Kontakt für Journalisten:

BZ.COMM

Yvonne Maier
Gutleutstraße 16a
60329 Frankfurt am Main
Tel.: +49 (0)69 – 256 28 88-13

Fax: +49 (0)69 – 256 28 88-88

E-Mail: maier@bz-comm.de

Internet: www.bz-comm.de

Anzeige