Ferienhäuser und Ferienwohnungen Slowenien
Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Slowenien

Ferienwohnungen und Ferienhäuser: Ferienwohnung in Slowenien

Seit 1991 unabhängig, ist man in Slowenien und seiner Hauptstadt Ljubljana sehr stolz auf die abwechslungsreiche Natur des Landes, weshalb auch ein Drittel des Territoriums unter Naturschutz steht. Während im Nordosten Gebirge und damit der Wintersport dominieren, kann man an der kleinen Adria-Küste im Südwesten einen herrlichen Badeurlaub verbringen. 

Darum sollten Sie bei BestFewo buchen...
BestFewo gehört zu den BestenStiftung Warentest: Testurteil GUT (2,3)
Stiftung Warentest bestätigt: BestFewo gehört zu den besten Ferienwohnungsportalen und gibt die Note "GUT". Ein "SEHR GUT" gibt es für die BestFewo-Suchfunktion.
n-tvn-tv hat getestet: BestFewo gehört zu den Besten Online-Portalen 2017
BestFewo gehört zu den Besten Online-Portalen 2017
Zufriedene KundenKundenbewertung
Einfach und sicher buchen mit BestFewo: Die Urlauber vertrauen BestFewo.
Ausgezeichnete ServiceQualitätBestFewo hat das Zertifikat Service Qualität zum wiederholten Mal erhalten. Dazu haben wir uns einer speziellen Ausbildung und Prüfung der Serviceabläufe unterzogen.
BestFewo hat das Zertifikat "Service Qualität" zum wiederholten Mal erhalten. Dazu haben wir uns einer speziellen Ausbildung und Prüfung der Serviceabläufe unterzogen.
DFV - QualitätssigelService, Transparenz und Nutzerfreundlichkeit: Das Qualitätssiegel zeigt man sicher buchen kann.
Service, Transparenz und Nutzerfreundlichkeit:
BestFewo ist ausgezeichnet mit dem Qualitätssiegel des Deutschen Ferienhausverbands.
Für einen Urlaub mit Vertrauen.
Die besten Ferienspecials in Slowenien
Schnell zum Ziel: Urlaubsthemen und Reiseziele auf einen Blick
Finden Sie mit uns Ihre Ferienwohnung in Slowenien!

Begeben Sie sich auf eine Reise im Urlaubsland Slowenien und entdecken Sie malerische Küstenlandschaften, das Alpenparadies, schöne Architekturen und wahre Gastfreundschaft! Sie möchten einen Badeurlaub an der Adriaküste im Badeort Portorož oder im mittelalterlichen Piran verbringen, herrliche Berglandschaften der Alpen während eines Ski- oder Wanderurlaubsgenießen oder eine Städtereisenach Ljubljana unternehmen? Ganz gleich, ob Sie eine günstige Fewo mit Klimaanlage, Balkon und Internetzugang suchen oder ein Ferienhaus am Meer mit Pool, Garten oder Terrasse günstig mieten wollen, bei BestFewo finden Sie mit Sicherheit die passende Unterkunft. Verbringen Sie Ihre Ferien in einer Ferienwohnung oder einem Ferienhaus und machen Sie Ihren Urlaub in Slowenien zu einem unvergesslichen Erlebnis

Primorska – Küstenstreifen und Höhlenmythen

Die historische Landschaft Primorska, das Küstenland, erstreckt sich von Nord nach Süd am westlichen Grenzgebiet Sloweniens. Und das, obwohl nur ein Bruchteil des Landes wirklich am Meer gelegen ist: dem Golf von Triest.

Und dennoch gilt das slowenische Küsten- und Karstgebiet von Oblano-kraška als Geheimtipp unter Naturtouristen, denn obwohl Badestrände rar gesät sind, können die faszinierenden geologischen Felsformationen des Landschaftsparks Strunjan und die historischen Salinenanlagen von Secovlje dies problemlos wieder ausgleichen. In den nahgelegenen Ortschaften Portorož und Piran erwartet Sie eine große Auswahl an Ferienhäusern und anderen Ferienunterkünften. Pirans mittelalterlich angehauchte Architektur und die abwechslungsreichen Veranstaltungen in Portorož sorgen für zusätzliche Unterhaltung.

Das Karstgebiet im Hinterland der slowenischen Küste genießt vielfach Anerkennung für seine zahlreichen Tropfsteinhöhlen und unterirdischen Grotten. Die 24 Kilometer lange Postonja-Grotte und die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörenden Höhlen von Škocjan sind nur die bekanntesten Beispiele. Mit Glück kommen Sie hier auch in den Genuss original slowenischer Weinkunst und des im Wind getrockneten Pršut-Schinkens. Obgleich Sie ein Hobbyreiter oder Reitprofi sind, das Pferdegestüt Lipica sollten Sie so oder so keinesfalls verpassen, werden doch hier schon seit über 400 Jahren die edle Pferderasse der Lipizzaner gezüchtet.

Goriška, das Gorica-Gebiet, wird auch umgangssprachlich als Smaragdstraße bezeichnet, aufgrund der smaragdgrünen Farbe des Flusses Soča. Aber auch sonst fällt das Gorica-Gebiet durch viel Grün auf. Im Triglav Nationalpark im Trenta-Tal können Sie sich bei einer gemütlichen Wanderung die slowenische Natur und den botanischen Garten Alpinum Julijana erkunden. Sind Sie auf der Suche nach Action, empfehlen wir das Wasser- oder Luftsportangebot der Region. In den Ortschaften Tolmin, Kobarid und Bovec werden Sie gastronomisch und mit ausreichend Ferienunterkünften versorgt. Die Kleinstadt Idrija fällt nicht nur durch ihre malerische Lage in einem Talkessel auf, sondern vielmehr durch die Klöppeltradition, einem alten slawischen Brauch, welcher hier noch betrieben wird.

Kranjska – Einsame Inseln, facettenreiche Hauptstädte und Burgen

Die Landschaft Kranjska vereint die zentralen Regionen Sloweniens: Gorenjska, Südostslowenien und Zentralslowenien. Die Region Gorenjska grenzt direkt an Österreich und verströmt bisweilen schon ein alpines Flair, nicht zuletzt dank der Julischen und Steiner Alpen und dem Triglav Nationalpark. Eine beliebte Adresse für Freizeitsport und Ferienwohnungen ist Kranjska Gora im Zgornjesavska dolina-Tal. Hier können Sie im Sommer wandern, Radfahren oder Fallschirmspringen und im Winter Ski- oder mit Schlittenhunden fahren. Ihre Jüngsten können sich im Kekec-Freizeitpark austoben.

Große Bedeutung wird auch dem Ort Bled beigemessen, denn hier befindet sich inmitten des Bleder Sees die einzige Insel Sloweniens. Wo früher die altslawische Fruchtbarkeitsgöttin Živa verehrt wurde, steht heute noch die Pilgrimskirche. Bled selbst hat sich zu einem wunderschönen Kurort entwickelt und begeistert Wellness-Hungrige mit seinen Ferienhäusern, Schwimmbädern und Sportanlagen. Mittelalterliche Stimmungen verbreiten indes die Burg Khislstein in Kranj und das Schloss von Škofja Loka. Slowenische Traditionen der Schuhmacherei werden noch in Tržič bewahrt, während Sie in Dražgoš noch in den Genuss handgemachter slowenischer Lebkuchen kommen.

Osrednjeslovenska oder einfach Zentralslowenien ist die zentralste Region Sloweniens und zugleich Sitz von Sloweniens Hauptstadt Ljubljana. Diese geschichtsträchtige Stadt hat schon vieles erlebt und gesehen. So sollen hier etwa Jason und die Argonauten auf der Suche nach dem goldenen Vlies vorbeigekommen sein. Sicher ist aber, dass Ljubljana eine der bedeutendsten Kulturstädte Sloweniens ist. Der weltberühmte Architekt Jože Plečnik hat seine Heimatstadt maßgeblich geprägt und ihr sein charakteristisches Antlitz verliehen. Vielleicht stammt die eine oder andere Ferienwohnung aus seiner Hand?

Wie ein Wahrzeichen thront die Burg von Ljubljana über den Dächern der Stadt. Ljubljana macht als Kulturhauptstadt seinem Namen alle Ehre; in der Philharmonie finden jedes Jahr um die 10.000 Veranstaltungen statt, inklusive internationaler Festivals, wie dem Filmfestival LIFFE. Nehmen Sie auch die einladenden Shoppingmöglichkeiten wahr und lassen Sie sich von der slowenischen Kulinarik verwöhnen. Bei einer Bootsfahrt auf der Ljubljanica werden sich Ihnen ganz neue Perspektiven eröffnen, während ein Besuch im Zoo Ljubljana Spaß für die ganze Familie verspricht.

In Jugovzhodna Slovenija, umgangssprachlich Südostslowenien, haben sich weitere Natur- und Kulturparadiese Sloweniens angesammelt. Auf zahlreichen Burgen wie der malerischen Burg Žužemberk können Sie tief in die slowenische Geschichte eintauchen. Im Naturpark Kočevski Rog stehen Erholung und Entspannung auf dem Programm, während Sie hier einen der vielen Wanderwege beschreiten. An den Ufern der Flüsse Rinža und Krka können Sie bei einer Kajak- und Kanufahrt die Natur noch intensiver erleben. Auch die Naturheilbäder in Dolenjske Toplice und Šmarješke Toplice werden Sie rund um die Uhr verwöhnen.

Spodnja Štajerska – Die Regionen in der Untersteiermark

Zu den Regionen rund um die historische Landschaft Spodnja Štajerska des ehemaligen Herzogtums Untersteiermark zählen Savinjska, Podravska und Posavska.

Die Sann-Gegend der Savinjska Region wird in erster Linie durch das Logar-Tal und das untere Savinja-Tal geprägt. Die eindrucksvollen Gletschertäler des Logar-Tals laden zu umfangreichen Wandertouren durch die Steiner und Sanntaler Alpen ein, während die Römische Nekropole im Dorf Šempeter im Savinja-Tal Spuren aus der Zeit der Römer bereithält. Zudem ist das Tal bekannt für seinen Hopfenanbau, wovon auch das Hopfenmuseum in Žalec zu berichten weiß.

Dort wo sich die Flüsse Savinja und ein Ausläufer der Voglajna treffen, liegt auch die wichtige Kulturstadt Celje, die drittgrößte Stadt Sloweniens. In der „Stadt der Grafen“ hatten in der Vergangenheit bereits diverse Grafen von Cilli im 15. Jahrhundert ihren Sitz gehabt. Von der alten Burg hat man einen großartigen Ausblick auf die Region rund um Celje, während sich im Hintergrund die mächtigen Sanntaler Alpen erheben. Nebst einer ansehnlichen, mittelalterlichen Altstadt ist es von Celje auch nur einen Katzensprung zu weiteren Naturheilbädern. Einen Besuch in Radeče sollten Sie sich auch nicht entgehen lassen. In der „Papierstadt“ Sloweniens wird einmal im Jahr ein internationales Fest zu Ehren der Bratkartoffel abgehalten!

Die Draugegend liegt in der Region Podravska und wie der Name schon vermuten lässt, wird das Landschaftsbild von der Drau dominiert. In der Universitätsstadt Maribor und der ältesten Stadt Sloweniens Ptuj spielt sich das kulturelle Leben der Draugegend ab. Maribor lebt auch von einer starken Weinkultur, die Alte Rebe ist nicht umsonst zu ihrem Namen gekommen, zählt sie doch mit über 450 Jahren zur ältesten Rebe der Welt! Beim Festival der Alten Rebe wird dieses edle Gewächs ausnehmend gewürdigt. Als bekennender Weinkenner- und -Liebhaber sollten Sie sich eine Ferienunterkunft in der zweitgrößten Stadt Sloweniens auf jeden Fall vormerken!

Von Maribor aus kommen Sie auch ohne größere Umstände zum Mariborsko Pohorje ins Pohorje-Gebirge. Das größte Skizentrum Sloweniens erstreckt sich über 250 Hektar und wird Wintersportfans mit seiner zehn Kilometer langen Nachtskifahrt-Strecke und seinen 43 Kilometer langen Skipisten für Anfänger und Profis begeistern. In den Hügeln von Haloze erwartet Sie entlang der 50 Kilometer langen Weinstraße die besten Tropfen Sloweniens und gemütliche Ferienunterkünfte auf diversen Bauernhöfen. In Putj können Sie auch in Sloweniens ältestem Weinkeller gastieren und das Schloss Putj besichtigen.

In der Region Posavska liegt die Untere-Save-Gegend, geprägt durch die Sava, den längsten Fluss Sloweniens. Zu den Füßen des Gorjanci-Gebirges liegt Kostanjevica na Krki, eine der ältesten Städte Sloweniens, die aufgrund zahlreicher vergangener Überschwemmungen auch gerne als „Venedig von Dolenjska“ bezeichnet wird. Zusammen mit Brežice hat sich diese Stadt unlängst zum Kulturzentrum der Region entwickelt. Die Burg von Kostanjeviški grad und das Schloss Brežice sind beliebte Anlaufstellen für einen geschichtsträchtigen Ausflug.

Prekmurje – Sloweniens verträumter Osten

Die historische Landschaft Prekmurje und die Provinz Pomurska sind geprägt durch den Fluss Mur. Hier im Murgebiet an der nordöstlichen Spitze Sloweniens leben die Einwohner noch größtenteils von der Landwirtschaft. Die endlosen Felder und sanften Hügel machen das Murgebiet zu einem idealen Rückzugsort zur Besinnung und Entspannung in ländlicher Idylle.

Einen beträchtlichen Anteil an der Entschleunigung haben die zahlreichen Thermal- und Heilbäder, wie das 120 Jahre alte Naturheilbad Radenci oder die Therme 3000 in Moravske Toplice, die mit Wasserattraktionen Jung und Alt begeistern werden. In Moravske Toplice können Sie auch gleich in einer ansprechenden Ferienwohnung niederlassen. Sind Sie auf der Suche nach hervorragenden Weinen, schauen Sie in Gornja Radgona und Ljutomer vorbei und machen einen Abstecher zu den Weinbergen von Lendavske gorice. Als Fan historischer Bauwerke sind das Renaissanceschloss von Murska Sobota und das Schloss Rakičan. Mit zu Sloweniens ältesten Bauwerken zählt die Rotunde in Selo. Die Heiligenstätte aus dem 13. Jahrhundert kann heute noch zu bestimmten Zeiten besichtigt werden.

Nördlich von Murska Sobota liegt der Naturpark Kranjinski Park Goričko. Quasi im Herzen des Murgebietes laden reichlich Wanderwege und Weinstraßen zum Erkunden dieser ursprünglichen Region ein. Auf verschiedenen Höfen zeugen traditionelle Kulturveranstaltungen vom Leben in der slowenischen Provinz, >während einem die regionale Kulinarik näher gebracht wird.

Anzeige