Der Experte für Deutschland-Urlaub Buchungshotline: +49 (0)331-585-65-333
BestFewo.de wurde im Qualitätstest 7/2021 der Deutschen Gesellschaft für Verbraucherstudien mbH für Ferienhausportale im Segment Kundendienst mit der Note „sehr gut“ ausgezeichnet. BestFewo.de wurde im Qualitätstest 7/2021 der Deutschen Gesellschaft für Verbraucherstudien mbH für Ferienhausportale mit dem Prädikat „TOP PREISE“ ausgezeichnet.
Buchungshotline: +49 (0)331-585-65-333

Ludwigsburg: Wenn Spongebob einen Kürbiskopf bekommt

07.10.2021

Weltgrößte Ausstellung bis zum 5. Dezember im „Blühenden Barock“

„Weißt du, was das Beste am Herbst ist?“ Lena erwartet nicht wirklich eine Antwort. Mein Patenkind ist eine quirlige Plaudertasche und plappert munter los: “Das Beste sind diese dicken braunen Dinger (Kastanien), da basteln wir im Kindergarten Tiere draus. Oder ne, die neuen Gummistiefel mit den Enten, da kann ich in Pfützen hüpfen. Und ich muss dir noch meine Laterne zeigen: Ein Froschkönig, hab‘ ich auch selbstgemacht.“ Wenn ich mal übersetzen darf: Die vermeintlich trübe Jahreszeit hält reichlich Abenteuer bereit. Ganz am Ende ihres ziemlich langen Monologs kommt sie zu ihrem eigentlichen Highlight: „Ich mag jetzt gruselige Gesichter schnitzen. Mit Kürbissen. Machst du mit?“ Der Wirbelwind hat mich mal wieder mitgerissen. Unser Ergebnis kann sich sehen lassen, fällt allerdings etwas bescheidener aus, als die Skulpturen, die es noch bis zum 5. Dezember in Ludwigsburg zu bestaunen gibt.

Kuerbisausstellung_Ludwigsburg_Spongebob
Spongebob zu Gast in Ludwisgburg © Marc Sansone

In diesem Jahr dreht sich bei der weltweit größten Kürbisausstellung alles rund um die Unterwasser-Welt. Auf dem Gelände des „Blühenden Barock“ sind gute alte Bekannte mit von der Partie: Arielle, die Meerjungfrau, und der legendäre Spongebob Schwammkopf ziehen gerade die jüngsten Besucher magisch an. Für das obligatorische Familienfoto ist der überdimensionale Hai die passende Kulisse. In seinem Schlund zu posieren, erfordert wenig Mut, denn auch er ist ein Meisterwerk, geschaffen aus den leuchtenden Herbstfrüchten. Beinahe eine halbe Millionen Kürbisse – alle aus dem Umland – haben die Macher zusammengetragen. Nicht nur die Zahl ist beeindruckend, auch die Sortenvielfalt lässt staunen - mehr als 800 unterschiedliche Arten werden präsentiert.

Für reichlich Material ist also gesorgt, wenn an den Wochenenden im Oktober die große Halloween-Schnitzerei beginnt. Tische und Werkzeuge stehen parat und die eigenen Kunstwerke können selbstverständlich anschließend ins eigene Heim entführt werden. Bei so viel Eigeninitiative darf auch die Schlemmerei nicht zu kurz kommen. Ob Maultaschen, Spätzle, Spaghetti, Waffeln, Strudel, Secco oder Schorle – die angebotenen Stärkungen haben den Kürbis als gemeinsame Grundlage. Wer auf den Geschmack der Powerfrucht gekommen ist, kann sich im Shop mit weiteren kulinarischen Besonderheiten eindecken.

Kuerbisausstellung_Ludwigsburg_Traumpfade
Ab Ende Oktober locken "Leuchtende Traumpfade" © Marc Sansone

„Leuchtende Traumpfade“ weisen ab dem 30. Oktober den Weg durch Teile der Anlage. Jeweils ab Einbruch der Dunkelheit leuchten die Lichtakzente. Nebelwelten, Lasereffekte, Wasserinstallationen und akustische Collagen unterstreichen die Abendstimmung und bescheren einen neuen Blick auf möglicherweise Altbekanntes.

Das „Blühende Barock“ Ludwigsburg ist übrigens Deutschlands älteste Dauergartenschau: Das ganze Jahr gibt es auf den 30 Hektar rund ums Residenzschloss Neues zu entdecken. Wo früher der königliche Hofstaat lustwandelte, sorgen heute nimmermüde Gärtner für abwechslungsreiche, bunte Bepflanzung, die uns Bürgerlichen eine farbenprächtige Auszeit bescheren.

Kleine und große Abenteurer sollten sich einen Bummel durch den Märchengarten auf dem Gelände nicht entgehen lassen. An 50 spannenden Stationen verbergen sich Klassiker der Gebrüder Grimm, aus 1001 Nacht und Aladin. Das Terrain kann auch per Boot erobert werden. Die Reise auf dem Märchenbach geht durch Tunnel, vorbei an mystischen Bäumen, immer gespickt mit bekannten Figuren und Geschichten.

Gut, dass meine junge Freundin Lena noch nicht lesen kann. Sonst dürfte ich jetzt vermutlich die Koffer packen… Eine passende Unterkunft ganz in der Nähe, findet sich übrigens an dieser Stelle:

Weitere Informationen erhalten Sie auf folgenden Seiten:

Catrin Junker

Lesen Sie mehr zum Thema