bestfewo.de Logo

Der Chiemsee: Bayerns Meer mitten im Wanderparadies

header_reisetrends

Die schönsten Strandbäder für den perfekten Aufenthalt

Die einen nennen es gesundes Selbstbewusstsein, die anderen halten für eine Spur von Überheblichkeit: Voller Stolz haben die Bajuwaren ihrem Chiemsee den Beinamen „Bayerisches Meer“ gegeben. Eines ist in jedem Fall gewiss, dieser drittgrößte See Deutschlands hat zahlreiche attraktive Strandbäder zu bieten und liegt in einer traumhaften Umgebung, die es mit entlegeneren Reisezielen durchaus aufnehmen kann. Besonders verlockend für die Reisegestaltung ist die Kombination aus Aktiv- und Kultururlaub mit ausgedehnten Wanderungen oder Radtouren und dem entspannten Relaxen am malerischen See direkt vor der eigenen Ferienhaustür. Wir stellen Ihnen unsere schönsten Strandperlen vor:

Chiemsee_Sonnenaufgang
Sonnenaufgang am Chiemsee © Harald/stock.adobe.com

Strandbad Übersee:

Hier kommt Karibikfeeling auf: Gleich fünf Kilometer feinster Sandstrand stehen den Besuchern zur Verfügung. Auch die jüngsten Badegäste kommen auf ihre Kosten. Der Seezugang ist besonders flach und lädt zum fröhlichen Planschen im seichten Wasser. Auf der 50.000 m² großen Liegefläche finden sich genügend Schattenplätze, wo es sich unter zahlreichen Bäumen, beruhigt entspannen lässt. Für Abwechslung sorgen unterschiedliche Volleyballfelder, Kinderspielplatz, Badmintonplatz, Tischtennis, Rasenschach und Gastronomieangebote, die auch in den Abendstunden geöffnet sind. Eine weitere Besonderheit: Ausleihbare Sandrollstühle erleichtern Menschen mit eingeschränkter Mobilität den Aufenthalt.

Strandbad Seebruck:

Ein flacher Strand mit Steg und Badefloß sind nicht die einzigen Argumente für einen Ferienausflug an dieser Station. Abenteuerspielplatz, ein großer Sandplatz in Wassernähe und natürlich Beachvolleyball und Tischtennis halten alle in Bewegung, die die zwei Hektar große Liegefläche doch einmal verlassen möchten. Das alles wird umgeben von bester Sicht auf eine herrliche Berglandschaft. Seehafen- und Lichterfest sorgen ebenfalls für ein unvergessliches Urlaubserlebnis.

Chiemsee_Steg
Ein Platz ganz ohne Trubel © DeWe/stock.adobe.com

Strandbad Gollenshausen:

Trampolinspringen im Wasser? Kein Problem am nordwestlichen Ufer des Chiemsees. Neben dieser außergewöhnlichen Einrichtung hält der Ort selbstverständlich auch eine Liegewiese und einen Spielplatz bereit. Ein echtes Highlight ist der Ausblick, den man von hieraus genießt: Die bekannten Inseln Herrenchiemsee und Frauenwörth bilden ebenso wie die bayerisch-österreichischen Alpen einen eindrucksvollen Hintergrund.

Chiemseepark Bernau-Felden:

Sparfüchse aufgepasst: Der Zugang zu diesem Strandbad ist komplett kostenlos. Neben dem Badevergnügen locken hier an heißen Sommertagen Beachvolleyball, Beachsoccer, Tischtennis und Bocciabahn. Für die jüngeren Besucher stehen gleich zwei Spielplätze zur Verfügung und mit integrierter Wasserrutsche ist auch der Steg ein echter Anziehungspunkt. Achten Sie während Ihres Aufenthalts unbedingt auf mögliche Veranstaltungen wie u. a. Mittelalterspektakel, Streetfoodfestival oder Open Air Kino.

Unsere Vorschläge sind selbstverständlich eine subjektive Auswahl an reizvollen Badestellen, es gibt noch einige Strandbäder mehr und es findet sich bestimmt auch immer ein ganz individueller Seezugang ganz ohne Trubel.

Wer eine passende Unterkunft rund um den See sucht, findet hier ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung:

Weitere Informationen erhalten Sie auf folgenden Seiten:

Lesen Sie mehr zum Thema